Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > Sammlung anlässlich Verabschiedung

Sammlung anlässlich Verabschiedung

Bei der Verabschiedung von Oberstabsfeldwebel Ebert.
Bild: Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern

Engagement für das Bundeswehr-Sozialwerk

Am Ende seiner erfolgreichen Laufbahn war es Oberstabsfeldwebel Günter Ebert ein Herzensanliegen, etwas für Menschen zu tun, die weniger Glück im Leben haben. Anlässlich seiner Verabschiedung aus dem aktiven Dienst sammelte er für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“.

Den gesammelten Betrag stockte er selbst auf, sodass über 100 € an das Bundeswehr-Sozialwerk überwiesen wurden. Ebert signalisierte, sich auch in Zukunft für den Verein zu engagieren.

Mit der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ unterstützt das Bundeswehr-Sozialwerk in Not geratene Menschen der Bundeswehr und deren Familien. Mit den Spenden organisiert der Verein unter anderem Freizeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen.

03.03.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.