Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > Originelle 1.000 Euro Spende

Willy Frerich, Luca, Heinrich Wiemers-Meyer, Otto Lindner bei der Spendenübergabe (v.l.n.r.).

Originelle 1.000 Euro Spende

FC Bayern-Fans haben ein Herz für unsere Sorgenkinder

Höxter - Aus einem ganz besonderen Anlass trafen sich vor der Abteikirche Corvey in Höxter, seit 2014 Weltkulturerbe der UNESCO, Fans und Mitglieder des FC Bayern München, Otto Lindner und Willy Frerich. Mitgebracht haben sie den 12-jährigen Luca, ebenfalls Bayern-Fan, und den Regionalstellenleiter des BwSw in Höxter, Heinrich Wiemers-Meyer.
Grund des Treffens: Otto und Willy sind langjährige Mitglieder des FC Bayern München, allerdings mit dem Unterschied, dass Willy eine Jahreskarte für alle FC-Bayern-Spiele hat, Otto aber nicht. Willy hat seine Jahreskarte aus gesundheitlichen Gründen auf Otto übertragen lassen, und dieser kann jetzt alle Bayern-Spiele in München live verfolgen.

Als „Dankeschön“ für die Jahreskarte spendete Otto für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ 500 Euro und Willy legte noch einmal 500 Euro oben drauf, so dass insgesamt für die Sorgenkinder  1.000 Euro überwiesen werden können. Wie zu erwarten war, erfolgte die Spendenübergabe im typischen FC Bayern-Outfit. Ideengeber dieser originellen Spende war im Übrigen Heinrich Wiemers-Meyer, der ist allerdings Fan von Borussia Mönchengladbach.

H.W.-M., 17.08.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.