Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > Ehemalige RegSt Hannover spenden

Sparschwein geschlachtet

Das Sparschwein ist geschlachtet

Ehemaligen der Regionalstelle Hannover spenden 800 Euro für unsere Sorgenkinder

Hannover - Am 8. Dezember 2014 war es wieder soweit und das gut gefütterte Sparschwein der Ehemaligen der Regionalstelle Hannover wurde beim Adventskaffee geschlachtet. Auch in 2014 hat es Hirte „Hans-Jürgen Pahl“ gut gepflegt und so wurde einen Tag später, zur großen Freude der Ehemaligen, 800 Euro an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ übergeben. RHS‘in Silke Schaper von der Bereichsgeschäftsführung Nord nahm die Spende dankbar von Hans Pahl und Burkhard Folchnandt entgegen.

B.F., 19.12.2014

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.