Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > 2016 > Spende zum Ruhestand

Spende statt Abschiedsfeier

BwSW-Regionalstellenleiterin Bärbel Oldenburg nahm von RAI a.D. Sieb den Spendenscheck entgegen. (Quelle: privat)

Bei Versetzung in den Ruhestand an unsere Sorgenkinder gedacht

Regierungsamtsinspektor (RAI) Heinz Arthur Sieb vom Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Rotenburg an der Wümme wurde zum 1. Juni 2016 nach fast 45 Dienstjahren in den Ruhestand versetzt. Bei seiner Verabschiedung verzichtete er auf eine Abschiedsfeier und spendete dafür jeweils 450 € der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ und der Rotenburger Tafel - Ausgabestelle Sottrum. Ein herzliches Dankeschön an RAI a.D. Sieb für die großartige Idee.

08.06.2016

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.