Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > 2015 > Tag der Bundesregierung

Anschauen, Informieren, Anfassen und Mitmachen

Sts Markus Grübel und OStFw Volker Haas von der Bereichsgeschäftsführung Ost im Dialog.

Tag der Bundesregierung am 29. und 30. August 2015

Berlin - „Alle Jahre wieder…“ hat auch unser Bundeswehr-Sozialwerk die Möglichkeit, Gäste beim „Tag der Bundesregierung“ im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin begrüßen zu können – so auch am 29. und 30. August dieses Jahres.

Rund 7.000 Besucher bestaunten Großgeräte zum Anfassen und Reinsetzen, zollten der Präzision des Drillteam des Wachbataillons Respekt, bewunderten die Vorführungen der Schule für Diensthundewesen der Bundeswehr, lauschten der Musik des Stabsmusikkorps der Bundeswehr oder genossen die kleinen Köstlichkeiten der Kochnationalmannschaft der Bundeswehr.

Der Infostand des Bundeswehr-Sozialwerks präsentierte sich auch in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW". Um beim „Tag der offenen Tür“ dafür zu sorgen, dass sich auch für unsere Sorgenkinder immer wieder Türen öffnen können, haben wir eine Tombola mit großartigen Preisen veranstaltet. Zu gewinnen gab es unter anderem gesponserte T-Shirts und Basecaps der Firma „KHS“ (KHS Tactical Gear) sowie 100 Eintrittskarten, die uns Hertha BSC für die nächste Bundesligapartie gegen den VfB Stuttgart kostenlos zur Verfügung stellte.

VAdm Rühle mit Ehefrau (l.) und Jessica Blankenburg von der Bereichsgeschäftsführung Ost.

Die Lose gingen weg „wie warme Semmeln“ und zum Schluss hatten wir 180 Gewinner, darunter auch den Personalchef der Bundeswehr, VAdm Joachim Rühle, und einen Reingewinn von 1.380 Euro für unsere Sorgenkinder. Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei allen, die mit ihren Loskäufen diesen tollen Erlös möglich gemacht haben. 

Bereits im Vorfeld des Tages der offenen Tür hatte die Redaktion der Bundeswehr in ihren Büros eine Spendenbüchse herumgereicht, Flaschenpfand gesammelt und einen Kuchenbasar durchgeführt. Durch diese Aktionen war der stolze Betrag von 1.000 Euro zusammengekommen – der dann auf der Bühne des Pressetrucks von Chefredakteurin Andrea Zückert an den Bereichsvorsitzenden Ost und Stv. Bundesvorsitzenden des BwSW, MinR Stefan Schäfer, übergeben wurde.

Andrea Zückert und MinR Schäfer bei der Scheckübergabe.

Wir bedanken uns bei der Redaktion der Bundeswehr für ihre tolle Geldspende, den Sponsoren KHS und Hertha BSC für die attraktiven und exquisiten Sachspenden sowie bei der Bundesregierung und dem BMVg, die uns mit dem Tag der offenen Tür alljährlich eine wunderbare Gelegenheit geben, für unsere Aktion Sorgenkinder zu werben.

J.B., 23.09.2015

 

 

 

Impressionen

Drillteam des Wachbataillons
Kampfflugzeug TORNADO
Das Team vom Info-Stand
Panzerhaubitze
Glückliche Gewinner der Tombola

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.