Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > 2014 > Gelungener Wandertag

Gelungener Wandertag

Die Wandergruppe Süd

Wandergruppe Süd in diesem Jahr in Dillingen an der Donau

Stuttgart - Der Leiter des BwDLZ Ellwangen, ROAR Reimund Menner, in dessen Zuständigkeitsbereich auch der Standort Dillingen a.d.D. gehört, hatte alles im Griff, als am späten Vormittag des 19. Juli die Mitglieder der Wandergruppe Süd in der Luitpold-Kaserne der Garnisonsstadt Dillingen eintrafen. Die Quartiere konnten bezogen werden und in der OHG wartete das traditionelle Weißwurst-Essen. Bedingt durch Terminüberschneidungen waren in diesem Jahr nur zehn Wanderinnen und Wanderer dabei, was der guten Laune aber keinen Abbruch tat.

Nach Begrüßung durch „Ausrichter“ Menner und Wanderobmann Egon Storz ging es ab in Richtung Goldberg-Alm, einem bekannten Ausflugsziel im Bereich Dillingen. Und da der Wanderweg überwiegend durch eine waldreiche Gegend führte, war auch die Sonnenstrahlung erträglich. Umso besser schmeckte im Anschluss daran in der Ausflugsstätte Goldbergalm die kühle Erfrischung.

275 Euro für unsere Sorgenkinder

Traditionelle Sammlung erzielt 275 Euro für unsere Sorgenkinder

Nach der Rückkehr im Quartier - und nach einer kalten Dusche - war die Vorfreude auf den Abschlussabend bei allen Teilnehmern spürbar. In der OHG war zwischenzeitlich alles für das Grillfest vorbereitet: Kolleginnen und Kollegen aus dem Standort Dillingen sorgten auf freiwilliger Basis nicht nur für gutes „Essen und Trinken“, sondern auch für gute Laune. Es wurden Erinnerungen ausgetauscht, der Bundeswehr-Alltag kritisch beleuchtet, aber auch das segensreiche Wirken des Bundeswehr-Sozialwerks gewürdigt. Da konnte es nicht ausbleiben, dass aus dem Betreuerkreis RAmtfr Sabine Förg, Gleichstellungsbeauftragte in Dillingen, spontan ihren Beitritt zum BwSW erklärte.

Nach dem gemeinsamen Frühstück am nächsten Vormittag in der Standorttruppenküche und dem traditionellen Gruppenfoto dankte Präsident a.D. Klaus Niemeyer im Namen der Wanderfreunde allen, die zum guten Gelingen des Wandertages beigetragen haben. Anschließend bat er - und auch das hat eine lange Tradition - um eine Spende für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“. Seine Bitte blieb nicht ungehört: Es kamen stolze 275 Euro zusammen.

E.St., 16.09.2014

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.