Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > 12. Bosselcup in Otze

Das Dutzend ist voll

Bosselten für den guten Zweck: Evelyn Werner, Eckhard Buchheister, Erika Sünemann, Norbert Sünemann, Anette Neben, Dr. Ingo Neben, Holger Dreesen, Brigitte Stührmann, Sebastian Schmidt, Hartwig Stührmann, Beate Treff, Peter Treff (v.l.n.r.).
Bild: Jasper Neben

Otzer Bosselcup für die Sorgenkinder

Bereits zum 12. Mal sammelten die Teilnehmer des Otzer Bosselcups für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“. In diesem Jahr übergab Anette Neben 154,48 € an den Regionalstellenleiter des Bundeswehr-Sozialwerks (BwSW), Holger Dreesen. Bei einem gemeinsamen Frühstück wurde die Marschverpflegung für den sportlichen Teil vorbereitet. Mit den bereitstehenden Fahrrädern fuhr die Truppe zum Startpunkt. Hier teilte Gastgeber Dr. Ingo Neben die Teilnehmer in zwei vermutlich gleichstarke Mannschaften ein. Wie sich jedoch zeigte, hatte die Mannschaft mit dem höheren Frauenanteil ihre Kräfte besser eingeteilt und entschied das Turnier klar für sich. Die gegnerische Mannschaft hatte wohl am Verpflegungspunkt „zu viel“ Stärkungsmittel zu sich genommen. Zum Abschluss gab es im Haus der Familie Dr. Neben wieder ein warmes Essen und reichlich Kaltgetränke. Auch in diesem Jahr bedankt sich das BwSW für die Spende und freut sich auf die nächste Veranstaltung in Otze.

19.12.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.