Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten

Spenden zu vielen Gelegenheiten

Kooperationsprojekt mit der Imkerei Baden

Am 20. Juli 2017 startete ein Kooperationsprojekt der Imkerei Baden und dem Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW) in Düsseldorf. Nachdem die Angehörigen des Servicezentrums West des Bundesamtes für das Personalmanagement der Bundeswehr auf das bevorstehende Projekt aufmerksam gemacht wurden, konnten sie bei Dirk Baden, begeisterter Hobby-Imker und Arbeitnehmer beim Servicezentrum West in Düsseldorf, eigens hergestellten Sommerblütenhonig kaufen. mehr...

17.08.2017

Shantychor der Marinekameradschaft Würzburg zu Besuch in Brauneberg

Der Shantychor Admiral Scheer der Marinekameradschaft Würzburg unternahm im Juni 2017 einen Ausflug an die Mittelmosel und übernachtete in Brauneberg im Hotel Lindenhof des Bundeswehr-Sozialwerks. mehr...

26.07.2017

Püntenmarsch und Leeraner Soldatentag

Sammlung am Stand des Bundeswehr-Sozialwerks

Im Juni 2017 marschierten rund 500 zivile und militärische Angehörige des Kommando Schnelle Einsatzkräfte beim Püntenmarsch in Leer mit. Anschließend öffnete die Evenburg-Kaserne bei sommerlichen Temperaturen ihre Tore und lud zum Soldatentag ein. mehr...

25.07.2017

Aber: Spendensegen für „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Die Organisatoren des Standortbiwaks Berlin waren am 29. Juni 2017 nicht zu beneiden. Bereits Stunden vor Beginn der traditionsreichen Veranstaltung drohte das liebevoll eingerichtete und ausgeschmückte Festgelände im Garten des Tagungszentrums der Julius-Leber-Kaserne im Dauerregen zu versinken. mehr...

17.07.2017

Crosslauf hinterlässt positive Spuren für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Am 10. Mai 2017 fand der vom Lazarettregiment 1 durchgeführte Crosslauf in Potsdam statt. Schon seit sieben Jahren finden sich rund 1.000 Soldaten, Polizisten und Feuerwehrleute aus Berlin und Brandenburg zu diesem Event ein. Im Start- und Zielbereich informierten etliche Verbände und Unterstützer des Crosslaufs mit ihren Infoständen. mehr...

14.07.2017

500,00 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Es ist gute rheinische Tradition, dass das Prinzenpaar der Stadt Neuwied anstelle von Geschenken um Spenden für soziale und karitative Zwecke bittet. In der Session 2016/17 war die Koblenzer Sozialberaterin Bettina Stahn eine berühmte Persönlichkeit in der Stadt. mehr...

14.07.2017

Bundeswehr-Sozialwerk präsentierte sich mit Infostand und Glücksrad

Am 10. Juni 2017 war es soweit: Um 10 Uhr öffneten bei sonnigem Wetter die Tore der Sachsen-Anhalt-Kaserne. Tausende Gäste informierten sich über das Leistungsspektrum der Bundeswehr am Standort Weißenfels. mehr...

07.07.2017

Fußballspiel in Husum für den guten Zweck

Beim zweiten Fußballkick der Mannschaften des NF-Oldie-Star-Teams und der Traditionsgemeinschaft Jagdbombergeschwader 41 stand der caritative Gedanke im Mittelpunkt. Gewinner waren am Ende das Soldatenhilfswerk und das Bundeswehr-Sozialwerk. mehr...

05.07.2017

Monika Mootz für Engagement beim Bundeswehr-Sozialwerk geehrt

Bereits zum 6. Mal organisierte Monika Mootz auf ihrem Grundstück in Bettendorf einen Flohmarkt. Unterstützung erhält sie bei der Vorbereitung und Durchführung von ihrer Mutter, Edeltraut Pohl. Der Flohmarkt entwickelte sich zu einer Veranstaltung, die die gesamte Gemeinde Bettendorf tatkräftig unterstützt. Die Anwohner beteiligen sich als Aussteller oder Käufer – so unterstützte sogar der erst achtjährige Aussteller Niklas Schwob die Veranstaltung, deren Erlös an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehfamilien des BwSW“ fließt. mehr...

21.06.2017

150,00 € für das Bundeswehr-Sozialwerk

"Hennefer Stadtsoldaten" übergaben Spendenscheck

„Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten können das Gesicht der Welt verändern“, so ein afrikanisches Sprichwort. Unter diesem Motto stand die Scheckübergabe der „Hennefer Stadtsoldaten“ an Hauptmann Darius Daruwala, Mitglied im Bereichsvorstand West des Bundeswehr-Sozialwerks, am 24. April 2017 im Foyer Gebäude 5 im Amt für Heeresentwicklung in Köln. mehr...

21.06.2017

Abermals an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ gedacht

Wie schon in den vergangenen Jahren hat die Reisegruppe Seniorenreisen 55+ des Bereichs Süd bei ihrem Aufenthalt im Mai 2017 in Grömitz an die Sorgenkinder des Bundeswehr-Sozialwerks gedacht. mehr...

14.06.2017

Annette von Grone besucht das Haus Norden

Annette von Grone, Apothekerin und vielseitige Autorin, begeisterte auch im Jahr 2017 ein kleines Publikum während ihres Urlaubes im Haus Norden auf Sylt mit einer Lesung zugunsten der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“. mehr...

14.06.2017

Elena Sivoldaeva von Arbeit des BwSW überzeugt

Elena Sivoldaeva setzt sich für caritative Zwecke ein. Die Völkerverständigung zwischen Deutschland und Russland ist ihr ein besonderes Anliegen. Gerade die Unterstützung von Soldatenfamilien und Kindern mit Beeinträchtigungen stehen im Fokus ihres Engagements. Bei einem ersten Treffen machte Oberst i.G. Jan Krahmann Sivoldeava auf das BwSW und dessen Ziele aufmerksam. mehr...

07.06.2017

Vortrag über das Angebot des BwSW bei Mitgliederversammlung des Deutschen BundeswehrVerbandes

Die Kameradschaft Ehemalige, Reservisten und Hinterbliebene (ERH) Münster des Deutschen BundeswehrVerbandes hatte zur Mitgliederversammlung eingeladen. Regierungsamtsinspektorin (RAI’in) Sonja Reinermann, stellvertretende Regionalstellenleiterin des Bundeswehr-Sozialwerks (BwSW) in Münster, informierte während der Veranstaltung über Auftrag und Angebot des BwSW. mehr...

04.05.2017

Gäste spenden bei Verabschiedung in den Ruhestand 1.390,55 €

Am 27. Januar 2017 übergab Brigadegeneral (BrigGen) Erich H. Könen die Abteilung Kampf des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) an seinen Nachfolger, Oberst i.G. Thorsten Puschmann. Anschließend wurde er durch den Präsidenten des BAAINBw, Harald Stein, in den Ruhestand verabschiedet. mehr...

03.05.2017

Spendensammlung erzielt 130 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Das mittlerweile schon traditionelle Fastnachtsdienstags-Boßeln mit anschließendem Grünkohlessen der ehemaligen Angehörigen der Stabskompanie der Radarführungsabteilung Aurich fand auch 2017 statt. mehr...

03.05.2017

Wieder mit beiden Beinen fest im Leben

Bundeswehrfamilie kann Unterstützung an Bundeswehr-Sozialwerk zurückgeben

Anfang 2009 hatte Familie Lohwasser unverschuldet finanzielle Probleme zu bewältigen, welche auf die Erkrankung des ältesten Sohnes beruhten. Das BwSW unterstützte die Familie mit 1.500 €, damit sie sich auf die Genesung des Kindes konzentrieren kann und ein wenig finanziell entlastet wird. mehr...

26.04.2017

Betreuer-Grundlagenseminar für Internationale Freizeiten erfolgreich durchgeführt

Vom 17. bis 19. März 2017 fand in der Bundesfinanzakademie in Brühl das Grundlagenseminar für Bewerber als Betreuer bei Internationalen Camps und Freizeiten statt. Neben der Schulung von Rechtsgrundlagen und erlebnispädagogischen Inhalten wurden die 40 Betreuerbewerber einzeln interviewt und den anstehenden Freizeiten in verschiedenen europäischen Ländern bedarfsgerecht zugeordnet. mehr...

27.03.2017

Sammlung anlässlich Verabschiedung

Engagement für das Bundeswehr-Sozialwerk

Am Ende seiner erfolgreichen Laufbahn war es Oberstabsfeldwebel Günter Ebert ein Herzensanliegen, etwas für Menschen zu tun, die weniger Glück im Leben haben. Anlässlich seiner Verabschiedung aus dem aktiven Dienst sammelte er für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“. mehr...

03.03.2017

Vereinsvermögen an das Bundeswehr-Sozialwerk gespendet

Am 7. Dezember 2016 übergab der amtierende Geschäftsführer der Gemeinsamen Heimgesellschaft (GHG), Oberstabsfeldwebel (OStFw) a.D. Wolfgang Ellermann, an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ 3.470 €. Bei der Übergabe waren ebenfalls der 1. Vorsitzende, Stabsfeldwebel (StFw) Krause, und der letzte Regionalstellenleiter, OStFw a.D. Rousseau, anwesend. mehr...

21.02.2017

975,69 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Im Rahmen der Umstrukturierung und der damit verbundenen Auflösung der Luftlandemörserkompanie 260 wurde Ende 2001 der Traditionsverband gegründet. Im Rahmen der Auflösung dieses Vereins im Jahre 2015 stimmten die Mitglieder dafür, 975,69 € an das Bundeswehr-Sozialwerk zu spenden. mehr...

15.02.2017

Zum 11. Mal in Otze geboßelt

Auch 2016 trafen sich die Ehemaligen der Abteilung Sanitäts-und Gesundheitswesen des ehemaligen Wehrbereichskommandos II aus Hannover bei Familie Dr. Ingo Neben zum Traditionsboßeln. Der Hausherr übernahm die Mannschaftseinteilungen und stellte gleichstarke Teams auf. Dies gelang ihm so gut, dass erst beim letzten Spiel ein Sieger ermittelt werden konnte. mehr...

15.02.2017

Spenden statt Abschiedsgeschenke

Nach über 40 Dienstjahren verabschiedete sich der Technische Regierungsoberamtsrat Günther Kesberg zum 1. November 2016 in den Ruhestand. Zu seiner Abschiedsfeier bat er seine Gäste, statt persönlicher Geschenke wie Blumen, Wein oder Bücher um eine Spende zugunsten der "Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW". mehr...

15.02.2017

Kunden spendeten 157,20 € für das Bundeswehr-Sozialwerk

Am 18. August 2016 übergab der LHD-Shop Hamburg beim Sportfest an der Führungsakademie der Bundeswehr ein prall gefülltes Sparschwein an die Bereichsgeschäftsführung Nord. Die Shop-Mitarbeiter der LHD hatten das Sparschwein neben der Kasse aufgestellt und die Kunden bei der Bezahlung auf die Möglichkeit einer Spende hingewiesen. mehr...

15.02.2017

Regionalstelle Ehemalige Hannover sammelte Spenden

Auch 2016 wurde beim Adventskaffee des Stammtisches der Ehemaligen der Regionalstelle Hannover ein vom „Oberhirten“ Hans-Jürgen Pahl gut gepflegtes und von den Ehemaligen gut gefüttertes Sparschein geschlachtet. mehr...

14.02.2017

Panzertruppenschule unterstützt das Bundeswehr-Sozialwerk

„Ein bombastisches Ergebnis“, freute sich Stabsfeldwebel Stefan Klemz, Regionalstellenleiter Munster und Kasernenfeldwebel der Liegenschaft, über das Ergebnis einer Handysammlung an der Panzertruppenschule Munster. mehr...

14.02.2017

732 € für das Bundeswehr-Sozialwerk

Hoch hinaus ging es in Bischofswiesen. Der Deutsche Alpenverein und die Gebirgsjägerbrigade 23 aus Bad Reichenhall organisierten zum fünften Mal ein 24-Stunden-Spendenklettern. Dank Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und wohltätiger Spender kamen rund 20.000 € für soziale Einrichtungen und Vereine zusammen. mehr...

13.02.2017

Schafkopfturnier für den guten Zweck

Im November 2016 veranstaltete die Unteroffizierkameradschaft Murnau für die Soldatinnen und Soldaten der Werdenfelser Kaserne und die örtlichen Vereine der Marktgemeinde ein Schafkopfturnier. Nach dem Erfolg 2015 wurde auch 2016 wieder kräftig „gekartlt“ und zwar für einen guten Zweck. mehr...

07.02.2017

Wappen FKG 1

Überschuss als Spende für unsere Sorgenkinder

Nach diesem Motto handelten die Teilnehmer der „Traditionsgemeinschaft Flugkörpergeschwader 1 e.V.“ aus Landsberg am Lech auf ihrer Reise nach Göhren auf Rügen im letzten Jahr. mehr...

06.02.2017

Monika Motz sammelt 600,15 € für das Bundeswehr-Sozialwerk

Der Adventsflohmarkt von Monika Mootz in ihrem Heimatort Bettendorf erreicht mittlerweile Bekanntheitsgrad über ihr eigenes Grundstück hinaus. Die Dorfgemeinschaft, allen voran der Ortsbürgermeister, stellten Mootz bereitwillig Präsentationsfläche für Ihren Adventsflohmarkt rund um das Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung. mehr...

06.02.2017

Regionalstelle Berlin Süd-Ost spendet 711,19 €

Am 20. Dezember 2016 übergab die Leiterin der Regionalstelle Berlin Süd-Ost, Regierungsamtsrätin Kerstin Homann, die Erlöse verschiedener Spendenaktionen des Jahres an den Stellv. Bereichsvorsitzenden Ost, Heinz-Walter Hüneke. Die Spenden stammen von zwei Veranstaltungen, dem Adventsbasar in Berlin-Grünau und der Jahresabschlussfeier des Karrierecenters der Bundeswehr Berlin sowie einer Pfandflaschensammlung. mehr...

31.01.2017

Hobby-Markt der Bundeswehr in Kiel-Wik

Seit über 25 Jahren findet in Kiel der Hobby-Markt der Bundeswehr statt. Viele Jahre war das Verwaltungszentrum in der Feldstraße 234 im Stadtteil Wik Veranstaltungsort. Im Jahr 2016 boten die Aussteller ihre Produkte erstmalig im Offiziersheim des Marinestützpunktes an der Kiellinie an. mehr...

25.01.2017

Sparkasse KölnBonn spendet erneut für den guten Zweck

Zum wiederholten Mal unterstützte die Sparkasse KölnBonn das Bundeswehr-Sozialwerk. Stabskapitänleutnant Rolf Urner von der Bundesgeschäftsführung des Vereins freute sich, die Spende entgegen zu nehmen. Urner erhielt vier tolle Outdoor-Kuriertaschen, die mit weiteren hochwertigen Artikeln gefüllt waren. Die Gegenstände wurden bei der Tombola auf dem Adventsbasar auf der Hardthöhe verlost. Zusätzlich zu den zahlreichen Sachspenden nahm Urner einen Scheck an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ über 5.000 € entgegen. mehr...

19.01.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.