Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Konzerte > Konzert in Minden

Das Heeresmusikkorps Hannover.
Bild: Mark Stefan Meier

Heeresmusikkorps Hannover spielt im Dom zu Minden

Hauptmann Lars Petersen, Oberstabsfeldwebel a.D. Holger Dreesen und Oberstabsgefreiter Laura Boulton mit der Spendendose für das Bundeswehr-Sozialwerk.
Bild: Michael Ugera

Spende für das Bundeswehr-Sozialwerk

Der Kommandeur des Panzerpionierbataillons 130, Oberstleutnant Helge Lammerschmidt, begrüßte die Gäste und Musiker im Dom zu Minden. Das Heeresmusikkorps Hannover, unter der Leitung von Oberstleutnant Martin Wehn, spielte bereits zum 3. Mal im Mindener Dom und fühlte sich merklich wohl.

Das Gefühl der Vertrautheit zwischen den Mindener Bürgern und „ihren“ Soldaten war deutlich zu spüren. Für dieses Konzert wird kein Eintritt verlangt, sondern die Möglichkeit einer Spende gegeben. Das stattliche Spendenergebnis wird auch in diesem Jahr unter verschiedenen Einrichtungen aufgeteilt. Für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ wurde insgesamt ein Betrag in Höhe von 350,00 € erzielt.

Das Bundeswehr-Sozialwerk dankt allen Spendern, Musikern und den vielen fleißigen Helfern des Panzerpionierbataillons 130. Das geplante Konzert 2018 wird sicherlich wieder eine tolle Veranstaltung im voll besetzten Dom zu Minden.

20.02.2018

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.