Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Konzerte > Benefizkonzert Veitshöchheim

Benefiz- und Abschiedskonzert

Bürgermeister Götz (l.) überreichte den Vertretern des BwSW einen Scheck über 3.317 Euro.

Weit über 3.000 Euro für unsere Sorgenkinder

Veitshöchheim – 650 begeisterte Besucher erlebten am 2. Juli 2015 das Benefizkonzert des Heeresmusikkorps (HMK) Veitshöchheim in den Mainfrankensälen (wir berichteten). Letztmalig dirigierte Oberstlt Burkhard Zenglein, Chef des HMK, das Konzert zugunsten der "Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ unter der Schirmherrschaft von Veitshöchheims Bürgermeister Jürgen Götz. Oberstlt Zenglein dirigiert seit dem 9. Juli das Luftwaffenmusikkorps in Erfurt.

Am 16. September fand nun die Scheckübergabe aus dem Spendenerlös des Konzerts im Veitshöchheimer Rathaus statt. Bürgermeister Götz überreichte den Vertretern des BwSW, RAI Dietmar Hofmann, OStFw a.D. Hermann Dettweiler und StFw Udo Wirsching, einen Scheck in Höhe von 3.317 Euro.

W.S., 16.10.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.