Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Konzerte > Benefizkonzert in Storkow

Heeresmusikkorps Neubrandenburg und gut beschirmte Zuhörer.
Bild: ITBtl 381

Musikbegeisterte Storkower trotzten dem Regen

Scheckübergabe an Frank Siedow, rechts Oberstleutnant Niemann.
Bild: ITBtl 381

Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Neubrandenburg mit tollem Ergebnis

Bereits zum elften Mal luden die Stadt Storkow und der Standortälteste der Bundeswehr, Oberstleutnant Thorsten Niemann, musikinteressierte Bürger zum traditionellen Benefizkonzert am 31. August 2017 in den Hof der Burg Storkow ein. Sie unterstrichen damit einmal mehr die hervorragende Zusammenarbeit der Garnisonsstadt mit „ihrer Truppe“.

Die Männer und Frauen um Oberstleutnant Christian Prchal, Leiter des Heeresmusikkorps Neubrandenburg, glichen den kleinen Schönheitsfehler des Konzerts, das nur mäßige Wetter, mit ihrer hervorragenden Darbietung spielend aus. Die attraktive Mischung aus Klassik, Rock, Pop und Märschen begeisterte die Besucher.
Das spiegelte sich am Ende des Konzerts nicht nur im tosenden Applaus für die Künstler wider, sondern auch in dem herausragenden Ergebnis der Veranstaltung: Der Storkower Kieztreff „Stormi“ und das Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW) konnten sich über je 1.280,00 € freuen, die für das BwSW Frank Siedow vom Bereichsvorstand Ost entgegennahm.
Ein herzlichen Dank an die Stadt Storkow, das Heeresmusikkorps Neubrandenburg und das Informationstechnikbataillon (ITBtl) 381!

17.10.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.