Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Konzerte > Benefizkonzert in Minden

Konzert im Dom zu Minden

Oberstabsfeldwebel Markus Neeten, Oberstabsfeldwebel a.D. Dreesen und Hauptmann Petersen (v.l.n.r.) freuen sich über die Spende an das Bundeswehr-Sozialwerk.
Bild: Ralf Zoberbier

1.000 € an das Bundeswehr-Sozialwerk gespendet

Wie „gewohnt“ begrüßte der Kommandeur des Panzerpionierbataillons 130 aus Minden, Oberstleutnant Thorsten Schwiering, die Gäste und Musiker des Heeresmusikkorps Hannover im voll besetzten Mindener Dom. Die tolle Resonanz zeugte von der sehr guten Zusammenarbeit zwischen der Mindener Bevölkerung und den dort stationierten Soldaten.

Der Kommandeur berichtete über die Einbindung Mindener Soldaten in den verschiedenen Einsatzgebieten und erinnerte an deren Familienangehörige. Für den musikalischen Teil übergab Schwiering an den Leiter des Heeresmusikkorps Hannover, Oberstleutnant Martin Florian Wehn. Dieser führte durch das abwechslungsreiche musikalische Programm und genoss nicht zum ersten Mal die Kulisse des Mindener Doms.

Für das Konzert wurde kein Eintritt erhoben. Die Sammlung kommt gemeinnützigen Mindener Organisationen und Familien in Not geratener Bundeswehrangehöriger zugute. Regionalstellenleiter Holger Dreesen erhielt 1.000 € für das Bundeswehr-Sozialwerk, das schnell und unbürokratisch helfen kann. Spendengelder kommen ohne Abzug den satzungsgemäßen Zwecken zugute. Dreesen bedankte sich für die Spende. Auch den Unterstützern den Panzerpionierbataillons 130 galt viel Dank.

Ein Wiedersehen mit dem Heeresmusikkorps Hannover ist Dezember 2017 möglich.

14.03.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.