Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Konzerte > Benefizkonzert in Freising

Wurde für seine besonderen Verdienste um das Bundeswehr-Sozialwerk mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet: Raimund Lex (r.)
Bild: Carsten Barthel

Benefizkonzert in Freising

Bei den Unterstützern des Benefizkonzerts in Freising bedankten sich Horst Barthel (3.v.l.) und Dietmar Hofmann (l.) vom Bundeswehr-Sozialwerk mit Dankurkunden.
Bild: Carsten Barthel

Reinerlös für einen guten Zweck

Am 21. März 2017 fand wieder einmal ein grandioses Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen, unter der Leitung von Oberstleutnant Karl Kriner, in der Luitpoldhalle in Freising statt. Der Erlös sollte sozialen Zwecken zugutekommen.
„Ein Konzert von seltener Brillanz“ und „Euphonium-Solo als Schmankerl“, zitierte die regionale Presse. „Das Konzert ist eine absolute Bereicherung für Freising“, meinte Bürgermeisterin Eva Bönig.

Aber nicht nur für Freising, sondern auch für das Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW) ist das jährlich stattfindende Konzert eine Bereicherung.

Das Bundeswehr-Sozialwerk erhielt einen Spendenscheck über 2.000,00 € nach dem Benefizkonzert in Freising.
Bild: Carsten Barthel

Wie in den Vorjahren war das BwSW von Horst Barthel, Stv. Bereichsvorsitzender Süd, und Dietmar Hofmann von der Bereichsgeschäftsführung Süd in Stuttgart, vertreten. Sie dankten Kriner und dem gesamten Orchester dafür, dass die Musiker auf ihre Gage verzichteten. Ebenso dankten sie allen ehrenamtlichen Helfern.

Am 3. Mai 2017 wurde dann der Reinerlös des Konzertes im Rahmen eines Pressegespräches im Rathaus Freising den Begünstigten übergeben. Je 2.000,00 € erhielten das BwSW für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ und die „Bürgerstiftung Freising“.

Barthel hatte noch eine besondere Auszeichnung im „Gepäck“. Er zeichnete Raimund Lex für seine besonderen Verdienste um das Bundeswehr-Sozialwerk mit der Ehrennadel in Bronze aus. Lex war sichtlich erfreut über diese Ehrung.

26.07.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.