Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Konzerte > Benefizkonzert Havelberg

Scheckübergabe: Oberstlt Schulze, Erika Veit und Bürgermeister Bernd Poloski (v.l.n.r.) (Bild: Andrea Schröder)

Tolle Musik für gute Zwecke

Konzertimpressionen aus der Havelberger Stadtkirche. (Bild: Dieter Haase)

Heeresmusikkorps Neubrandenburg begeistert 350 Zuhörer in der Havelberger Stadtkirche

Das Publikum bedankte sich mit begeistertem Applaus beim Heeresmusikkorps (HMK) Neubrandenburg für ein gelungenes Konzert. In der Stadtkirche Sankt Laurentius in Havelberg wurde nach zwei Jahren Konzertabstinenz wieder ein Benefizkonzert angeboten. Das ortsansässige Panzerpionierbataillon 803 und die Stadt Havelberg ergriffen gemeinsam die Initiative, um diese Veranstaltung wieder aufleben zu lassen.

Am 13. Dezember 2016 war es dann soweit: Unter der Leitung von Oberstleutnant Christian Prchal begeisterte das HMK mit Liedern wie „Polnische Weihnacht“, „Mary Poppins“ oder einem Medley bekannter Weihnachtsmelodien. Die Lieder ließen so manchen Gast mitsingen oder mitsummen.

Konzertimpressionen aus der Havelberger Stadtkirche. (Bild: Dieter Haase)

Der Standortälteste, Oberstleutnant (Oberstlt) Markus Schulze-Harling, forderte die Gäste zum eifrigen Mitmachen und Spenden auf. War doch der Erlös des Konzerts und des Basars, der vor der Kirche durchgeführt wurde, für einen guten Zweck vorgesehen. Sowohl das Hospiz in Stendal, das Julianenhof-Heim in Havelberg und das Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW) teilten sich die gesammelte Spendensumme. Das BwSW wurde mit 1.032,50 € bedacht.

Für das BwSW war vom Bereichsvorstand Ost Oberstlt Eberhard Zimmer und Regionalstellenleiterin Erika Veit vertreten. Am Infostand erfuhren die Besucher Wissenswertes rund um das BwSW und die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“.

30.01.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.