Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Konzerte > Adventskonzert in Ellwangen

Scheckübergabe: OFArzt Dr. Kumpe, Pfarrer Schuster, Dekan Windisch, OB Hilsenbek, RAmtm Schäufele, Hptm Wichmann-Prehm (v.l.n.r.)

Festliche Klänge in Ellwangen

Adventskonzert des Heeresmusikkorps Ulm erzielt fast 3.000 Euro

Ellwangen - Das letztjährige Adventskonzert des Heeresmusikkorps Ulm am 2. Dezember in der evangelischen Stadtkirche Ellwangen erbrachte ein Spendenergebnis von 2.925 Euro. Auch der durch die Soldaten der V. Inspektion des Bundessprachenamt organisierte Glühweinverkauf trug zum erfreulichen Spendenerlös bei. Bei der Spendenübergabe durch den Standortältesten OFArzt Dr. Klaus Kumpe, Oberbürgermeister Karl Hilsenbek und den Inspektionschef der V. Inspektion, Hptm Udo Wichmann-Prehm, freuten sich der evangelische Pfarrer Martin Schuster, Dekan Michael Windisch von der katholischen Kirchengemeinde sowie der Regionalstellenleiter des BwSW, RAmtm Torsten Schäufele, über die Unterstützung für ihre sozialen Projekte.

Auch in diesem Jahr soll das Adventskonzert am 1. Dezember die Vorweihnachtszeit in Ellwangen klanglich eröffnen. Mit dem Erlös werden die evangelische und katholische Kirche für ihr Projekt Ellwanger Vesperkirche und das BwSW für das Projekt Hilfe für traumatisierte Soldaten unterstützt.

T.S., 07.01.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.