Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Konzerte > Adventskonzert Frankenberg

Oberstabsfeldwebel Volker Haas mit dem Spendenscheck vom Adventskonzert der Panzergrenadierbrigade 37. Bild: Martin Glinker

3.000 € für soziale Projekte

Die rund 700 Besucher genossen das Konzert und spendeten für zwei gemeinnützige Organisationen. Das Bundeswehr-Sozialwerk erhielt eine Spende übe 1.500 €. Bild: Wolfram Skupio

Panzergrenadierbrigade 37 übergibt Spenden vom Adventskonzert

Beim Neujahrsempfang der Stadt Frankenberg übergab Brigadegeneral Ruprecht von Butler, Kommandeur der Panzergrenadierbrigade 37, zwei Spendenschecks an ihre Empfänger. Die Spenden, gesammelt beim jährlichen Adventskonzert der Panzergrenadierbrigade 37, gingen zu gleichen Teilen an das Gemeinschaftswerk Frankenberg/Sa. e.V. und das Bundeswehr-Sozialwerk.

3.000 € hatten die Soldaten der Panzergrenadierbrigade 37 beim Adventskonzert im Dezember 2016 gesammelt. Nach dem Konzert konnten die Besucher einen Betrag nach eigenem Ermessen spenden – und sie erwiesen sich als sehr großzügig. Damit konnten sich das Gemeinschaftswerk Frankenberg und das Bundeswehr-Sozialwerk jeweils über 1.500 € freuen.

Spenden für Jugendarbeit und Unterstützung in Not geratener Bundeswehrfamilien

Jan Müller und Anna Kuschmierz vom Gemeinschaftswerk Frankenberg freuten sich sehr über die finanzielle Unterstützung: „Wir können das Geld für unsere Kinder- und Jugendarbeit sehr gut gebrauchen.“ Auch Oberstabsfeldwebel Volker Haas vom Bundeswehr-Sozialwerk nahm den Spendenscheck mit Freude entgegen: „Mit dem Geld können wir nicht nur unverschuldet in Not geratenen Soldatenfamilien helfen, sondern zum Beispiel auch Freizeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen finanzieren.“

Alljährliche Tradition

Das Konzert war bereits das 22. Adventskonzert der Panzergrenadierbrigade 37. Rund 700 Besucher kamen zum Konzert in der Frankenberg St.-Aegidien-Kirche. Wie in jedem Jahr war der Eintritt frei, jedoch konnten die Besucher im Anschluss einen Betrag in selbst festgelegter Höhe spenden. Auch 2017 werden die Soldaten der Panzergrenadierbrigade 37 wieder Anfang Dezember zum Adventskonzert einladen.

10.02.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.