Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Konzerte > Adventskonzert auf dem Lechfeld

Vorweihnachtliche Stimmung auf dem Lechfeld

Hauptmann Andreas Kraft, Stabsfeldwebel Michael Strohmeyer, Oberstleutnant Andreas Hadersdorfer, Oberstabsfeldwebel Reinhard Gürtner und Hauptfeldwebel Markus Even mit dem Spendenscheck (v.l.n.r.).
Bild: privat

Adventskonzert für gute Zwecke

Das festliche Adventskonzert auf dem Lechfeld ist ein fester Bestandteil des vorweihnachtlichen Terminkalenders. Die Angehörigen der VI. Inspektion der Schule Informationstechnik der Bundeswehr aus Lagerlechfeld kümmern sich um dieses Event. Und wie in den Jahren zuvor wurde entschieden, den Erlös für soziale Zwecke zu spenden. Die eine Hälfte der Spenden soll das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach erhalten und die andere Hälfte soll der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zufließen.
Viele militärische und zivile Gäste folgten am 12. Dezember 2017 der Einladung der VI. Inspektion in die festlich dekorierte Versöhnungskirche der evangelischen Kirchengemeinde in Lagerlechfeld und sie wurden nicht enttäuscht: Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Inspektionschef, Major Ralph Berger, sorgte die Standortkapelle Lechfeld im ersten Teil des Konzertes mit bekannten Musikstücken für vorweihnachtliche Stimmung. In der Pause gab es die Gelegenheit für eine Stärkung bei Glühwein und Bratwurst und Oberstleutnant Ansgar Kirchgäßner überraschte die Gäste mit wunderschönen Klängen an der Orgel.
Der zweite Teil des Abends gehörte dem Gospelchor der evangelischen Militärseelsorge Lechfeld-Kaufbeuren. Schon bei dem ersten Lied klatschten die Gäste begeistert mit und erst nach der dritten Zugabe zog der Chor unter Beifall und stehenden Ovationen der begeisterten Gäste aus der Kirche aus. Und die Begeisterung hielt noch an, als am Ausgang für die guten Zwecke gesammelt wurde.
Somit gab es an diesem vorweihnachtlichen Abend nur Gewinner. Die Gäste waren von dem tollen Konzert sehr angetan und sowohl das Kinderhospiz als auch das Bundeswehr-Sozialwerk wurden mit je 450,00 € bedacht. Die Spende wurde am 8. Februar 2018 vom Inspektionschef der VI. Inspektion, Oberstleutnant Andreas Hadersdorfer, und seinem Projektteam an den Leiter der Regionalstelle Lechfeld, Stabsfeldwebel Michael Strohmeyer, im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergeben.
Das Bundeswehr-Sozialwerk bedankt sich ganz herzlich bei der VI. Inspektion der Schule Informationstechnik der Bundeswehr für die Vorbereitung und Durchführung und bei allen beteiligten Musikern und Sängern, die zu diesem guten Ergebnis beigetragen haben.

23.02.2018

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.