Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Konzerte > 2016 > BigBand in Haan

BigBand der Bundeswehr spielt in Haan

Begeisterte Zuschauer beim Open-Air-Konzert in Haan

Insgesamt 15.000,36 Euro Spenden gesammelt

Bereits zum dritten Mal konnten die Haaner die BigBand der Bundeswehr in ihrer Stadt begrüßen. In der Gartenstadt Haan spielten die Musikerinnen und Musiker das erste Konzert ihrer Open-Air-Tour. Die rund 3.000 Zuschauer waren begeistert – dies spiegelte sich ebenfalls im Spendenergebnis wieder, von dem die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ und die „Bürgerstiftung Haan & Gruiten“ profitieren.

 

Stimmige Veranstaltung


Zum Auftakt der diesjährigen Open-Air-Tour am 10. Mai 2016 begeisterte die BigBand mit Swing-, Rock- und Pop-Musik die rund 3000 Zuschauer in Haan. Unter der Leitung von Bandleader Timor Oliver Chadik gelang es den Musikern, die Zuschauer an diesen schönen Frühlingsabend für zwei Stunden in ihren Bann zu ziehen. Neben den grandiosen musikalischen Darbietungen war auch die gewaltige neue Bühne mit der 10 x 6m großen Videoleinwand ein echter Hingucker. Die Musikstücke wurden durch Filme, Lichteffekte und auch Live-Bilder auf der Videoleinwand perfekt untermalt. Ein Höhepunkt des Konzerts war der Auftritt der Sängerin Bwalya, die die Gäste an diesem Abend mit Ihrer einmaligen Stimme verzauberte.

 

 

Die Bürgermeisterin von Haan bei der Begrüßung

Gemeinsame Aktion: Sparkasse Haan und Bundeswehr-Sozialwerk organisieren das Konzert


Schon in der Vorbereitung erwiesen sich die Sparkasse Haan und die Mitarbeiter der Bereichsgeschäftsführung West des Bundeswehr-Sozialwerks als starkes Team. So konnten die beiden Veranstalter beispielsweise die Bürgermeisterin Frau Dr. Bettina Warnecke als Schirmherrin für das Konzert gewinnen. Die ehemalige Mitarbeiterin der Bundeswehrverwaltung empfand eine große Freude, die weit über Deutschland hinaus bekannte BigBand in Haan begrüßen zu dürfen.
Die Sparkasse erhöhte die von den fleißigen Sammler gesammelten Spenden um 2.000 Euro. Mit den im Vorfeld eingegangenen Spenden kam ein Gesamtbetrag von 15.006,36 Euro zusammen. Der Bundesvorsitzende des Bundeswehr-Sozialwerks, Peter Niepenberg, nahm den symbolischen Scheck freudestrahlend entgegen und bedankte sich bei allen, die zu dem gelungenen Abend beigetragen haben. Neben der „Bürgerstiftung Haan & Gruiten“ profitiert ebenfalls die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ von der Spendensumme.
Die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Die Aktion unterstützt Bundeswehrangehörige und deren Angehörige dabei, unverschuldete Notlagen zu bewältigen. Das Bundeswehr-Sozialwerk organisiert mit den Spendengeldern beispielsweise Freizeiten für Menschen aus Bundeswehrfamilien, die körperlich und/ oder geistig beeinträchtigt sind. Auf jeden Teilnehmer dieser Freizeiten kommt ein speziell geschulter Betreuer, wodurch eine rund-um-die-Uhr-Versorgung möglich ist.

Bilder vom Konzert

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.