Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Konzerte > 2015 > Frühjahrskonzert in Burg

Sichtlich erfreut über die Spende: Hptm Knoblauch (m.), Oberstlt Wenz (r.) und Bürgermeister Rehbaum. (©Christian Luckau)

Erfolgreiches Konzert und tolles Spendenergebnis

Erlös des Burger Frühjahrskonzerts geht an unsere Sorgenkinder und Schartauer Kita

Burg - Manchmal muss man aus der Not eine Tugend machen, dachte sich auch Oberstlt Karl-Wilhelm Wenz, Kommandeur des Logistikbataillons 171 in Burg. Da in der Vorweihnachtszeit leider kein Musikkorps für das traditionelle Weihnachtskonzert verfügbar war, wurde kurzerhand ein Frühjahrskonzert als Benefizkonzert geplant. Dieses fand dann in Zusammenarbeit mit der Stadt Burg und unter großem Zuspruch der Bevölkerung am 9. April 2015 in der Burger Stadthalle statt. Das Heeresmusikkorps (HMK) Hannover begeisterte die Besucher mit ihrem Auftritt und so kam jeder gern der Bitte von Oberstlt Wenz um eine kleine Spende nach.

Das Sammelergebnis von 1.390 Euro konnte sich sehen lassen und sollte zu gleichen Teilen an das BwSW und die Schartauer Kita „Elbspatzen“ weitergegeben werden. Aus diesem Grund trafen sich am 7. Mai der BwSW-Bereichsgeschäftsführer Ost, Hptm Steffen Knoblauch, und die Leiterin der „Elbspatzen“, Ilona Zinnicke, mit dem Bürgermeister der Stadt Burg, Jörg Rehbaum, und Oberstlt Wenz in Schartau zur feierlichen Scheckübergabe.

Hptm Knoblauch nahm den Scheck in Höhe von 695 Euro gerne entgegen und freute sich stellvertretend für unsere Sorgenkinder und dessen Familien über die großzügige Spende. Er betonte bei dieser Gelegenheit, dass Unterstützungsleistungen im Rahmen der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ ohne diese Spenden- und Benefizaktionen wie diese in Burg nicht möglich wären.

Wir danken der Stadt Burg, dem Logistikbataillon 171, dem HMK Hannover und natürlich allen Spendern für dieses tolle Ergebnis!

St.K., 03.06.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.