Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Jubiläen & Geburtstage > 50. Geburtstag Kommodore Krah

Hohe Spende statt Geschenke

Spendenübergabe: Rotary-Präsident Frank, StKptLt Kaufhold, Oberst Krah. (v.l.n.r.) (Foto: privat)

Rotary Club Schleswig spendet 1.000 €

Oberst Michael Krah, Kommodore des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 “Immelmann” aus Jagel, lud anlässlich seines 50. Geburtstags im letzten Jahr die Mitglieder des Rotary Clubs Schleswig und deren Partner zu einem gemeinsamen Abend in die Kai-Uwe-von-Hassel-Kaserne in Kropp ein.

Nach einer Führung durch die Militärhistorische Sammlung des Geschwaders schloss sich im Offizierheim ein gemeinsames Essen an. Der Abend klang mit angeregten Gesprächen aus.

Der Bitte des Kommodores, von Geschenken Abstand zu nehmen und stattdessen eine Spende zugunsten des Bundeswehr-Sozialwerks (BwSW) zur Unterstützung von Sorgenkindern in Bundeswehrfamilien einzubringen, kamen seine „rotarischen“ Freundinnen und Freunde gerne nach. Diese Initiative erbrachte eine Spende von 835 €. Der Rotary Club Schleswig stockte diese Summe auf 1.000 € auf. Die Spende übergaben Oberst Krah und der Präsident des Rotary Clubs Schleswig, Bernhard M. Frank, kürzlich dem Bereichsvorsitzenden Nord, Stabskapitänleutnant (StKptLt) Hermann Kaufhold, anlässlich eines Clubmeetings.

Das BwSW bedankt sich bei Oberst Krah und dem Rotary Club Schleswig.

06.01.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.