Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Jahresspenden > Großzügige Spende des von Rohdich‘schen Legatenfonds

Großzügige Spende des von Rohdich‘schen Legatenfonds

Die Tagungsteilnehmer des von Rohdich‘schen Legatenfonds und Wolfgang Scherff, Stellvertretender Bundesvorsitzender des Bundeswehr-Sozialwerks, nach der Übergabe der Spende von 45.000,00 €.
Bild: BwSW

45.000,00 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Das „360 Grad“, das neue Objekt des Bundeswehr-Sozialwerks in Meran, war auf Wunsch des Vorstandes des von Rohdich‘schen Legatenfonds Ort der gemeinsamen Tagung mit dem Bundesvorstand des Bundeswehr-Sozialwerks. In einer Feierstunde am 24. September 2017 überreichten der Vorsitzende und der Geschäftsführer des von Rohdich‘schen Legatenfonds, Oberst d.R. Albrecht Schwabe und Hauptmann a.D. Ernst Schüßling, als Jahresspende einen Scheck über 45.000, 00 €uro an den Stellvertretenden Bundesvorsitzenden des Bundeswehr-Sozialwerks, Regierungsdirektor a.D. Wolfgang Scherff.
Der Vorstand der v. Rohdich Stiftung war weiter durch die Herren Berrnady, Fischer, Weiland und Lueg vertreten.
Die Spende wird traditionell zur Finanzierung der vom Bundeswehr-Sozialwerk ausgerichteten Freizeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen verwendet. In seiner Dankesrede bedankte sich Scherff auch im Namen der Schirmherrin der Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW Beate Jung für die großzügige Spende.

28.11.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.