Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Feste & Feiern > Weiberfasching München

Spendenübergabe von Oberst Michelke (3.v.l.) an RAR a.D. Barthel (2.v.l.). Links im Bild Regionalstellenleiter Robert Staudinger.

Große Freude bei Spendenübergabe ans BwSW

Ausgelassene Stimmung beim Münchener Weiberfasching.

Weiberfasching 2015 in München toppt Vorjahr deutlich

München – Rund 150 „Feierwütige“ fanden sich am 12. Februar zum traditionellen Weiberfasching im Münchener Bundeswehrverwaltungszentrum an der Dachauer Straße ein. Organisiert hatte diese Party die Regionalstelle München mit ihrem Leiter Robert Staudinger.

Ausgelassene Stimmung, gute Musik und zünftige Verpflegung waren ein Garant für gute Laune an diesem Tag. Aber auch an unsere Sorgenkinder wurde gedacht. 750 Euro wurden gesammelt und somit das Ergebnis des letzten Jahres deutlich gesteigert.

Anfang März erfolgte nun die offizielle Spendenübergabe. RAR a.D. Horst Barthel, Stv. Bereichsvorsitzender Süd, nahm aus den Händen von Oberst Wolfgang Michelke, Leiter des Kompetenzzentrums Baumanagement München, den Scheck entgegen.

Ein herzlicher Dank allen gut gelaunten Spendern für dieses sensationelle Ergebnis.

R.S.,08.04.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.