Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Feste & Feiern > Starkbierfest Murnau

Ein gut besuchtes Starkbierfest

555,55 Euro im 55. Jubiläumsjahr

Das Ensemble des Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen

Starkbierfest der Murnauer Unteroffizierskameradschaft ein Volltreffer

Bruder Barnabas alias Sepp Gramer startete beim diesjährigen Starkbierfest der Unteroffizierskameradschaft in Murnau mit dem Politiker- und Offizier-Derblecken die Starkbiersaison und die Regionalstelle Murnau des BwSW eine Sonderaktion für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“.

Murnau - Trotz der bereits angelaufenen Einsätze der Soldaten war das Starkbierfest der Unteroffizierskameradschaft am 25. Februar in der Werdenfelser Kaserne erneut ein „Volltreffer“. Die zahlreich anwesenden Soldatinnen, Soldaten und die 250 zivilen Gäste spendeten an diesem Abend 555,55 Euro. Hierfür unseren herzlichsten Dank an die Spender und an den Sammler, StUffz Patrick Fröhlich, der mit viel Überzeugung und Geduld sammelte. Seit 2004 wird diese bayerische Tradition auf Initiative von OStFw a.D. Sepp Kandler zum 12. Mal aktiv gelebt. Das Starkbierfest ist daher eindeutig dem Brauchtum zuzuordnen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte ein Ensemble des Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen unter Leitung von StFw Thomas Bierhoff.

Regionalstellenleiter OStFw a.D. Schreier (m.) im Gespräch

Die Unteroffizierskameradschaft Murnau bot mit dem Starkbierfest eine hervorragende Plattform für den Start einer Sonderaktion zum Wohle der Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien im Jubiläumsjahr des BwSW. Hierfür besten Dank. Das Sozialwerk der Bundeswehr feiert am 20. Mai dieses Jahres sein 55-jähriges Bestehen. Hierzu möchte die Regionalstelle Murnau auf die vielen Sammelaktionen zugunsten der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ hinweisen und alle Soldaten, Angehörige, Freunde, Verwandte sowie alle Murnauer auffordern, mitzumachen.

Die Spenden können in der Werdenfelser Kaserne in den Edelweißstuben oder beim Regionalstellenleiter des BwSW, OStFw a.D. Jürgen Schreier, in der Murnauerstr.1 in Murnau/Hechendorf abgegeben werden.

HANDY-SAMMLUNG
Eine der Möglichkeiten, unseren Sorgenkindern eine Einnahmequelle durch Spenden zu erschließen, ist das Sammeln alter Handys. Alte Handys, egal ob defekt oder einfach nur technisch oder modisch veraltet, brauchen nicht zu Hause in der Schublade liegen, sondern können durch Recyceln noch einen guten Zweck erfüllen. Nach Möglichkeit sollten Ladegeräte und Akkus dabei sein. Der Zeitaufwand dazu (bei uns abgeben) ist gering.

SCHLAFMÜNZEN
Schlafmünzen schlafen nicht! Immer noch schlummern viele DM- und Pfennigmünzen bei unseren Mitgliedern. Auch andere Währungen werden gerne genommen.

ZAHNGOLD
Wir nehmen Ihr Zahngold entgegen, das Sie von Ihren Zahnärzten nach Behandlung zur Eigenbenutzung zurückerhalten oder Sie noch zu Hause in der Schublade liegen haben und tauschen es gegen Bargeld für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ ein.

J.Sch., 23.03.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.