Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Feste & Feiern > Sommerfest in Stuttgart

Großartige Spendenaktion in Stuttgart

Präsentieren stolz den Spendenscheck: RAR Kaßner, AbtDir Lang und Dir BAIUDBw Folger (v.l.n.r.)

Überwältigende Summe für unsere Sorgenkinder

Stuttgart - Die überwältigende Summe von 1.000 Euro für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ war das Ergebnis des Sommerfestes des Kompetenzzentrums Baumanagement Stuttgart am 7. August.
Gleichzeitig wurde an diesem Tage auch der Leiter des Kompetenzzentrums, Direktor BAIUDBw Klaus Folger, durch den Präsidenten des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw), Präsident Matthias Leckel, in den Ruhestand verabschiedet.

Das Fest für die Beschäftigten des Kompetenzzentrums und ihre Familienangehörigen wurde vom Örtlichen Personalrat (ÖPR) prächtig organisiert und stand ganz im Zeichen der Spendenaktion für das Sozialwerk.

Heidi Wanot am Stand des BwSW

Eine toller Spieleparcours, lustige Preisrätsel, erfrischende Cocktails und ein fast regenfreier sommerlicher Nachmittag waren die idealen Voraussetzungen für ein großes Fest. Im Mittelpunkt stand natürlich Klaus Folger, der sich eine Verabschiedung in diesem Rahmen und an Stelle eines Abschiedsgeschenks eine Spende für die Sorgenkinder des BwSW gewünscht hatte. Die Stimmung war prächtig, denn der Personalrat, wie auch die Kolleginnen und Kollegen des Kompetenzzentrums, sorgten mit vielen Einlagen und der musikalischen Umrahmung durch die „Kompetenz-Singers“ immer wieder für Überraschungen. So wurde das Sparschwein, das am Stand des BwSW „betreut“ wurde im Laufe des Nachmittags liebevoll gefüttert.

Am Ende konnte der Vorsitzende des ÖPR, RAR Michael Kaßner, und Klaus Folger an den Vertreter des Bereichsvorstands Süd, AbtDir Hans Lang, und RAR’in Heidi Wanot, Bereichsgeschäftsführerin Süd, einen Scheck mit der stolzen Summe von 1.000 Euro übergeben.

Das BwSW sagt herzlichen Dank und wünscht Klaus Folger für den Ruhestand alles erdenklich Gute!

H.L., 10.10.2014

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.