Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Feste & Feiern > 60 Jahre Bundeswehrstandort Nienburg

60 Jahre Bundeswehrstandort Nienburg

OStFw a.D. Sterzenbach beim Informationsgespräch.
Bild: Silke Schaper

Bundeswehr-Sozialwerk präsentierte sich mit Infostand

Die Bundeswehr sowie Verbände und Vereine aus der Nienburger Umgebung präsentierten sich am 9. September 2017 anlässlich der Feierlichkeiten zu 60 Jahren Bundeswehrstandort Nienburg.
Die Festmeile zog sich vom Theater bis hin zum Rathaus. Sie bot den Besuchern mit Infoständen viele Attraktionen rund um die Bundeswehr, die mit dem Bataillon Elektronische Kampfführung 912, dem Zentrum Zivil-Militärische Zusammenarbeit der Bundeswehr und dem Sanitätsversorgungszentrum vertreten war. Das Bundeswehr-Sozialwerk präsentierte sich zentral an der Bühne am Spargelbrunnen. Bei regnerischem Wetter informierten Oberstabsfeldwebel (OStFw) d.R. Dieter Habbe, OStFw a.D. Waldemar Sterzenbach und Regierungshauptsekretärin Silke Schaper zahlreiche Besucher über die Aufgaben und Angebote des Bundeswehr-Sozialwerks. Ganz nebenbei wurde auch die aufgestellte Spendendose mit insgesamt 81,10 € befüllt. Gegen eine Spende wurde die Festzeitschrift abgegeben. Hier kamen 402,40 € zusammen. Die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ kann sich somit über 483,50 € freuen.

18.10.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.