Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Tolle Geste

Präs Birkenheier (r.) übergibt seinen Scheck für die "Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW" an Hptm Daruwala.

Tolle Geste

Hptm Daruwala (l.) nimmt den Spendenscheck von BriGen Hein entgegen.

Führung des MAD verzichtet auf Abschiedsgeschenke zugunsten unserer Sorgenkinder

Köln – In feierlichem Rahmen wurden im Dezember letzten Jahres der Präsident des MAD, Präs Ulrich Birkenheier, sowie sein ständiger Vertreter, BriGen Wolfgang Hein, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Beide verzichteten auf Abschiedsgeschenke und riefen vielmehr zu Spenden für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ auf. So kamen am Ende stattliche 222,22 Euro zusammen, die mit zusätzlichen Spenden auf 412,22 Euro erhöht wurde.

Regionalstellenleiter Hptm Darius Daruwala nahm die Spendenschecks entgegen und bedankte sich in diesem Zusammenhang für die hervorragende Unterstützung der Dienststelle für die Belange des BwSW sowie für die herausragende Spendenbereitschaft. Allein im Jahre 2014 konnte ein Spendenbetrag von über 8.000 Euro durch das Engagement der Mitarbeiter erzielt werden. Wir bedanken uns ganz herzlich für diese Unterstützung und wünschen Präs a.D. Birkenheier und BriGen a.D. Hein alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.

D.D., 27.01.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.