Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Taufe Airbus A400M

 „Always happy landings.“ Sektaufe der 54+01. (Foto: Luftwaffe/Toni Dahmen)

Konzert der BigBand der Bundeswehr in Wunstorf

Spendenübergabe an Beate Jung. (Foto: BwSW)

Taufe des „Airbus A400M“ und Konzert begeisterten

Am 21. April 2016 spielte zum zweiten Mal die BigBand der Bundeswehr für wohltätige Zwecke auf dem Fliegerhorst in Wunstorf. Bevor es losging, gab es in diesem Jahr ein besonderes Highlight: Ein Airbus A400M wurde getauft. Gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Wunstorf gab die Schirmherrin der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“, Beate Jung, dem Airbus den Namen „Wunstorf“.

Konzert in der Flugzeughalle

Im Anschluss ging es mit dem Konzert der BigBand in der angrenzenden Flugzeughalle weiter. 2.000 Besucher ließen sich von den musikalischen Klängen mitreißen. Das Musikprogramm ging von James Last über Frank Sinatra bis zu einem Soloauftritt der Sängerin Bwalya, die Jazz- und Soulmusik zum Besten gab.
Das Publikum war so begeistert von den musikalischen Darbietungen, dass die Band nicht ohne zweimalige Zugaben die Bühne verlassen konnte.
Aber nicht nur das Musikalische begeisterte die Besucher. Ein weiterer Höhepunkt waren die Spendengelder für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ und die „Wunstorfer Tafel“. Das Publikum spendete über 9.000 €. Ein hervorragendes Spendenergebnis, das zu gleichen Teilen der Schirmherrin des BwSW und der Wunstorfer Tafel auf der Bühne übergeben wurde.
Das BwSW dankt allen Beteiligten, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben.

11.07.2016

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.