Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > TaktLwG 51 "I" spendet

Hptm Raden und Martina Dahl präsentieren den Spendenscheck. (Foto: Bildstelle TaktLwG 51 "I")

Mit Spendenschwein „Ralle“ auf Reisen

Gruppe zur Weiterentwicklung von Taktik, Technik und Verfahren „Immelmann“ spendet für den guten Zweck

Jagel - Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit war die Gruppe zur Weiterentwicklung von Taktik, Technik und Verfahren „Immelmann“ (TTVG) auch im Jahre 2015 wieder auf vielfältigen Veranstaltungen vertreten. Geleistet wird dies immer neben dem normalen Dienstbetrieb und auf freiwilliger Basis.
Viele Wochenenden waren die Soldaten, Zivilangestellte und Reservisten unterwegs, um das Taktische Luftwaffengeschwader 51 „Immelmann“ und die Luftwaffe auf diversen Tagen der offenen Tür und anderen Events vertreten. Sei es die Hessentage in Hofgeismar, der Niedersachsentag in Hildesheim, Tage der offenen Tür in Warnemünde, Erndtebrück und Parow oder die Reservistentage in Neumünster und Hamburg und der Tag der Bundeswehr in Nörvenich. Als besonderes Highlight war im letzten Jahr erstmals die Frontpartie des TORNADO-Trainingsflugzeuges als begehbares Exponat mit auf Reisen.
Um allen helfenden Händen „Danke“ zu sagen, die diese Arbeit unterstützen, lud die TTVG zu einem Mittagsessen in die OHG ein. Hauptmann (Hptm) René Raden dankte allen, die die TTVG begleiteten, im Laufe des Jahres die Ausstellungsexponate präparierten, ihre Freizeit geopfert, und einen tollen Beitrag zur Darstellung der Luftwaffe und besonders des Geschwaders geleistet haben. Die TTVG hoffe, dass auch im Jahre 2016 die Unterstützung aus den Reihen des Geschwaders gegeben ist, um das Geschwader in der Öffentlichkeit zu repräsentieren und nebenbei auch etwas für den guten Zweck zu tun.
Bei allen Reisen war nämlich auch wieder „Ralle“ dabei, das Spendenschwein des Bundeswehr-Sozialwerks (BwSW). Viele spendeten für den guten Zweck, nachdem sie die Ausstellung besucht hatten. So kam am Ende des Jahres eine stolze Summe zusammen. Durch den Überschuss aus dem Verkauf von Verbandsabzeichen während den Veranstaltungen wurde die Summe auf 1.100 € aufgerundet. Der symbolische Spendenscheck wurde während des gemeinsamen Essens an die Vertreterin des BwSW im Geschwader, Martina Dahl, übergeben.

30.09.2016

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.