Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Spende ZInfoABw

Zu Gast bei einem verlässlichen Partner

Maj Nehrkorn (l.), Hptm Steffen Knoblauch. (©Jean Brunzendorf/ ZInfoABw)

Tolle Spende und viel Unterstützung durch das Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr

Strausberg - Seit vielen Jahren gehört das Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr in Strausberg (ZInfoABw) zu den starken Unterstützern des Bundeswehr-Sozialwerks im Bereich Ost. Sei es bei der Durchführung von Benefizkonzerten, der Bereitstellung von Unterkünften oder der Gestaltung eines Medientrainings für die hauptamtlichen Mitarbeiter des BwSW – auf die Angehörigen des ZInfoABw ist jederzeit Verlass.

Aber auch für unsere „Sorgenkinder“ wird regelmäßig eine Menge unternommen. Bereits im Heft 2 und 4/2015 berichteten wir über die Spenden der Redaktion der Bundeswehr und der Bibliothek des ZInfoABw.
Auch in den letzten Monaten war das Team um Bibliotheksleiterin Christina Lehmann wieder sehr aktiv. Etliche Bücher aus Schenkungen und Überbeständen wurden wieder gegen eine angemessene Spende an interessierte Leser abgegeben. Insgesamt wurde auf diesem Weg der phantastische Betrag von 1.731,62 € zusammengetragen. Die Angehörigen der Abteilung Führung legten noch einmal 200 € oben drauf, sodass im Rahmen der Weihnachts- und Jahresabschlussfeier des ZInfoABw eine Gesamtspende von 1.931,62 € durch den Leiter der Abteilung Führung, Maj Steffen Nehrkorn, an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ übergeben wurde.

Der Bereich Ost des BwSW bedankt sich noch einmal ganz herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr für die geleistete Unterstützung im Jahr 2015! Ein ganz besonderer Dank gilt der Abteilung Führung und insbesondere dem Team der Bibliothek für die großartige Spende!

29.12.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.