Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Spende Sommerfest BwDLZ Koblenz

Ende gut, alles gut!

Volker Hemp (l.), Michael Tiede (2.v.l.), Claudia Göbel und Dieter Vath (r.) überreichen den symbolischen Spendenscheck an Stefan Leist.
Bild: Herbert Schneider

Überschuss beim Sommerfest des Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Koblenz für das Bundeswehr-Sozialwerk

Der Vorstand des Personalrats und die Dienststellenleitung im Bundeswehr-Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Koblenz überreichten dem Regionalstellenleiter des Bundeswehr-Sozialwerks in Koblenz-Lahnstein, Stefan Leist, eine Spende in Höhe von 218,50 €. Die Spende ist der Überschuss aus dem Sommerfest 2017 der Dienststelle am 31. August. Leist freute sich über den symbolischen Scheck, der der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zugutekommen soll.

Für Kinder in Bundeswehrfamilien

Die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ ermöglicht körperlich und/oder geistig beeinträchtigten Kindern von Bundeswehrangehörigen einigen Wochen im Jahr die Teilnahme an speziellen Freizeiten– unter Aufsicht von geschulten Betreuern und in besonders dafür geeigneten Häusern. Die Betreuung ist dabei lückenlos. Die Eltern können sich in dieser Zeit von ihrer Pflegearbeit erholen. Aus den Spendenmitteln der Aktion werden auch zahlreiche Einzelhilfen bereitgestellt, wenn beispielsweise soziale Träger keine Zahlungen leisten, die betroffene Familie die Lasten aber aus eigener Kraft nicht tragen kann.

Doppelter Gewinn

Regierungsoberamtsrätin Claudia Göbel, Volker Hemp und Dieter Vath, Vorstand Personalrat, sowie Leitender Regierungsdirektor Michael Tiede, Leiter BwDLZ Koblenz, waren sich mit Stefan Leist einig: Das Sommerfest 2017 des BwDLZ Koblenz war auch für die Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien ein Gewinn.
Nähere Informationen zur „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ finden Sie im Internet unter www.bundeswehr-sozialwerk.de/aktion-sorgenkinder.html

17.10.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.