Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Spende LwAusbBtl

Festungsschießen in Germersheim

Übergabe der Spendendose: Oberstleutnant Olboeter, Hauptmann Tikwe, Oberstleutnant a.D. Kudis (v.l.n.r.).
Bild: Bundeswehr/LwAusbBtl

777,77 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Mitte Juni 2017 fand beim Luftwaffenausbildungsbataillon in Germersheim das traditionelle Festungsschießen statt. Rund 150 Schützen von befreundeten Dienststellen und Patengemeinden des Bataillons nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Der Bataillonskommandeur, Oberstleutnant Maximilian Olboeter, nutzte diese Gelegenheit und übergab dem Informationsbeauftragten des Bereichs West des Bundeswehr-Sozialwerks (BwSW), Oberstleutnant a.D. Hans Kudis, eine mit 777,77 € gefüllte Spendendose.

Unter der Federführung des Personaloffiziers des Verbandes, Hauptmann Sascha Tikwe, wurde seit Mitte des letzten Jahres bei allen großen Veranstaltungen des Bataillons wie Bällen, Gelöbnissen, Sportfesten und Patenschaftsveranstaltungen eifrig für den guten Zweck gesammelt. Am Ende konnte sich das BwSW mit seiner „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ über eine gerundete Spende von 777,77 € freuen.

17.10.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.