Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Spende aus Wittmund

Tombola für den guten Zweck

Präsentieren den Spendenscheck: Hauptgefreiter Franziska Boldt, Oberstabsfeldwebel Werner Ihnken, Hauptmann Karsten Senne, Stabsfeldwebel Matthias Dieken, Oberstleutnant Gero Finke, RAI a.D. Uwe Lange-Emden, Major Meike Egbers (v.l.n.r.)
(Bild: Lina Bromba)

900 € für die "Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW"

Erstmals wurde im letzten Jahr bei einer Feier der Instandsetzungs- und Elektronikstaffel des Taktischen Luftwaffengeschwaders 71 "Richthofen" in Wittmund eine Tombola für den guten Zweck ausgerichtet. Zahlreiche Firmen aus der Region spendeten dafür die mehr als 80 Preise.
Die Organisatoren der Feier hatten ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Glühweinausschank, Waffelstand und vielem mehr auf die Beine gestellt. Den Hauptpreis der Tombola, ein Fahrradgutschein von „Fahrradwelt Koch“, gewann Stabsunteroffizier Markus Lihnig.
Aufgrund einer regen Beteiligung an der Tombola kam der stattliche Betrag von 900 € zusammen. Diese Summe kommt der "Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW" zugute.
Das Bundeswehr-Sozialwerk bedankt sich bei den vielen Loskäufern, Spendern und Sponsoren, die zum großen Erfolg dieser Tombola beigetragen haben, insbesondere beim Organisator der Tombola, Stabsfeldwebel Matthias Dieken.

24.04.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.