Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Spende aus Wilhelmshaven

Übergabe der Spendenschecks durch Sabine Upmann und Organisationsleiter Frank Titze (r.).
Bild: Verena Behnen

Traditionell für den guten Zweck

Karrierecenter Wilhelmshaven übergibt Spende

Es ist mittlerweile schon Tradition im Karrierecenter (KarrC Bw) Wilhelmshaven, dass die Führungsriege anlässlich ihrer jährlichen Klausurtagung einen Grundstein für eine Spende zu einem wohltätigen Zweck legt. Die Organisatoren der Jahresabschlussfeier stockten den Grundbetrag durch eine Tombola und einen phänomenalen Losverkauf auf. So kam ein stattlicher Betrag von 500 € zusammen, der zu gleichen Teilen an das Bundeswehr-Sozialwerk und das Soldatenhilfswerk gespendet wurde. Einen großen Reiz übte der Hauptpreis, ein altes Holzwagenrad, aus.
Anlässlich der Scheckübergabe begrüßte die Leiterin des KarrC Bw, Leitende Regierungsdirektorin Sabine Upmann, den Vertreter des Soldatenhilfswerks der Bundeswehr, Stabskapitänleutnant Rolf Heßelbarth, und den Regionalstellenleiter des Bundeswehr-Sozialwerks, Kapitänleutnant a.D. Frank Dörnath. „Ich freue mich“, so die Leiterin, „dass durch beide Institutionen in Not geratenen Menschen unbürokratisch geholfen wird und die Mitarbeiter des KarrC Bw Wilhelmshaven durch ihre Spende das soziale Anliegen geschlossen unterstützen.“

20.02.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.