Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Sparschwein geschlachtet II

„Fast schon Tradition“

Spendenübergabe: Andrea Götz, Oberstlt Arnoldt (m.) und OStFw Klose.

Sparschwein wieder für unsere Sorgenkinder geschlachtet

Osterholz-Scharmbeck – Im Rahmen der Handlungstrainings sowie während der Zentralen Ausbildung Logistik beim Logistischen Übungszentrum (LogÜbZ) der Logistikschule der Bundeswehr (LogSBw) ist es mittlerweile fast schon Tradition, dass nach einer kurzen Einweisung in die Ziele und Möglichkeiten des BwSW ein Sparschwein in der Ausbildungshalle präsent ist.

Nun war es wieder einmal an der Zeit, dieses „Schwein zu schlachten“ und so konnten Andrea Götz und OStFw Holger Klose, als Vertreter des LogÜbZ, eine Spende in Höhe von 85 Euro an Oberstlt Lutz Arnoldt, stv. Regionalstellenleiter in Osterholz-Scharmbeck, für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ überreichen.

Arnoldt bedankte sich im Namen des Sozialwerks recht herzlich, verbunden mit der Bitte, auch in Zukunft das Sparschwein zugunsten der Sorgenkinder bei den zukünftigen logistischen Handlungstrainings reichlich „ zu füttern“.

L.U., 25.03.2015

Hintergrund: Logistisches Übungszentrum

Das LogÜbZ führt computergestützte logistische Planübungen zur Aus- und Weiterbildung von logistischen Kräften durch, unterstützt bei Übungen mit logistischen Inhalten und bereitet das logistische Führungs- und Funktionspersonal sowie taktische Führer von Einsatzkontingenten auf ihren Einsatz vor.

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.