Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Sommerbiwak ZVBw

Sommerbiwak in Geilenkirchen

Übergabe des Spendenschecks von Brigadegeneral Braunstein an Peter Niepenberg.
Bild: Alexandra Leonhardt/ZVBw

Tombola erzielt 1.000,00 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Am 7. September 2017 fand im Zentrum für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr (ZVBw) das alljährliche Sommerbiwak statt. Rund 500 Gäste und Angehörige der Dienststelle folgten der Einladung des Kommandeurs, Brigadegeneral Peter Braunstein, nach Geilenkirchen in die Selfkant-Kaserne.

Die Organisatoren des Festes hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. So bot unter anderem das Drillteam des Wachbataillons beim Bundesministerium der Verteidigung zwei beeindruckende Vorführungen, bei denen den Zuschauern zeitweise der Atem stockte. Einen weiteren Höhepunkt bildete der Einmarsch des Musikkorps der Bundeswehr mit anschließender Serenade. Die Egerländer Besetzung des Musikkorps sorgte für die gemütliche musikalische Begleitung des gesamten Abends, der mit einem Abschlussfeuerwerk endete.
Auch das Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW) war wieder mit einem Infostand vor Ort vertreten. Die Gäste zeigten sich interessiert und wurden umfassend informiert und beraten.

Wie schon in der Vergangenheit zählte die Tombola zugunsten der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ mit ihren attraktiven Preisen zu einem der Höhepunkte der Veranstaltung. Braunstein überreichte zu Beginn der Tombola-Gewinnziehung den Reinerlös von 1.000,00 € in Form eines Schecks an den Bundesvorsitzenden des BwSW, Peter Niepenberg.

17.10.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.