Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Offiziere des BAMAD spenden

Gemeinschaft der Offiziere des BAMAD unterstützt das Bundeswehr- Sozialwerk

Die Gemeinschaft der Offiziere des BAMAD bei der Scheckübergabe an den Regionalstellenleiter des Bundeswehr-Sozialwerks.
Bild: BAMAD

336,56 € an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ gespendet

Die Gemeinschaft der Offiziere des Bundesamtes für den Militärischen Abschirmdienst (BAMAD) spendete für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ einen Betrag in Höhe von 336,56 €. Dies wurde durch den Überschuss im Rahmen des Verkaufes von BAMAD-Artikeln innerhalb des Amts ermöglicht.

Die Übergabe erfolgte am 9. Februar 2018 durch den Vorsitzenden der Offiziersgemeinschaft in Anwesenheit des Präsidenten Dr. Christof Gramm und Vizepräsidenten Kapitän zur See Michael Kulla an den Regionalstellenleiter des Bundeswehr-Sozialwerks. Mit dieser Spende möchte das Bundesamt für den Militärischen Abschirmdienst das Engagement des Bundeswehr-Sozialwerks für die Menschen in der Bundeswehr unterstützen und gleichzeitig den Dank für die ehrenamtlichen Mitarbeiter zum Ausdruck bringen. Das Bundesamt für den Militärischen Abschirmdienst unterstützt seit Jahren tatkräftig die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“.

02.03.2018

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.