Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Kuchenbasar in der Julius-Leber-Kaserne

Backen für den guten Zweck

Hptm Zergiebel, Elke Lindow, Oberstabsfeldwebel Volker Haas, RAmtfr Schöne (v.l.n.r.).
Bild: Ismael Akbar

Kuchenbasar in der Julius-Leber-Kaserne

Im Mai 2017 organisierte der Regionalstellenleiter der Julius-Leber-Kaserne in Berlin, Oberstleutnant Ralf Wonneberger, erstmals einen Kuchenbasar für den guten Zweck. Unterstützt wurde er dabei vom Örtlichen Personalrat unter der Leitung von Hauptmann (Hptm) Ingo Zergiebel, Regierungsamtfrau (RAmtfr) Ilka Schöne und Elke Lindow. Der Geschäftsführer des Mannschaftsheims, Herr Hoffmann, spendete den Kaffee und das erforderliche Zubehör für den Basar.
Der erzielte Erlös in Höhe von 260,00 € wird der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zugutekommen. Ein herzliches Dankeschön allen Kuchenbäckern und Unterstützern dieser Spendenaktion!

17.08.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.