Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > KfAusbZentr Oldenburg

10 Jahre Kraftfahrausbildungszentrum Oldenburg

Präsentieren den Spendenscheck: Hauptfelwebel Harbron, Kapitänleutnant Tröger, Hauptmann Lübke (v.l.n.r.).
Bild: Thomas Kasan

Knapp 1.900,00 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Kraftfahrausbildungszentrums Oldenburg in der Henning-von-Tresckow-Kaserne fand im August 2017 ein Familienfest statt.

Einer der Höhepunkte des Festes war die Übergabe eines Spendenschecks über 1.897,05 € an das Bundeswehr-Sozialwerk. Das Geld wurde über einen längeren Zeitraum von Trainingsteilnehmern und Angehörigen des Zentrums bei diversen Anlässen gespendet. Der Bereichsgeschäftsführer Nord, Hauptmann Jörg Lübke, nahm vom Zentrumsleiter Kapitänleutnant Jörg Tröger und Hauptfeldwebel Mathias Harbron den symbolischen Scheck dankend entgegen.

Das Kraftfahrausbildungszentrum Oldenburg bedankt sich herzlich bei allen Spendern für die hohe Spendenbereitschaft. Die Spendensumme kommt der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zugute.

17.10.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.