Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > KfAusbZ Sim Hammelburg

Von Berlin nach Hammelburg: Angehörige des KfAusbZ Sim.

Fast schon Tradition

Hammelburger Kraftfahrausbildungszentrum Simulator unterstützt erneut das BwSW

Hammelburg - Inzwischen ist es fast schon eine Tradition bei den Weiterbildungsfahrten des Kraftfahrausbildungszentrums Simulator (KfAusbZ Sim) Hammelburg, denn auch im letzten September bevorzugten 20 Freiwillige ihr Fahrrad, um von der Weiterbildung in Berlin nach Hammelburg zurückzufahren. Die rund 500 km lange Strecke hatte für jeden der engagierten Fahrlehrer und Zivilangestellten etwas geboten. Der Initiator dieser Aktion, StFw Alexander Siegler, hatte für die fünftägige Tour ein anspruchsvolles Streckenprofil mit viel Abwechslung ausgearbeitet. So gab es wunderschöne Aussichtspunkte und tolle Landschaften ebenso wie quirlige Innenstädte und kräftezehrende Bergfahrten. Trotz den bis zu 120 km langen Tagesetappen und immer wieder auftretenden technischen Problemen behielten die Teilnehmer ihre gute Laune. Sie konnten die Fahrt, die sie komplett in Ihrer Freizeit absolvierten, genießen und zum Zusammenwachsen untereinander nutzen. Ein Fahrer im Begleitfahrzeug mit Anhänger sorgte für die technische Unterstützung und für die Vor- und Nachbereitung in den zuvor von Siegler organisierten Unterkünften. Der Leiter KfAusbZ Sim, Hptm Holger Jurk, nahm selbst an dieser Tour teil und hob den starken Zusammenhalt und das hohe Engagement seiner Fahrlehrer hervor. Unterwegs wurde natürlich für das BwSW gesammelt und am Ende kamen so 288,50 € zusammen.

Eine zweite, ebenfalls schon traditionelle Aktion, ist die alljährliche Pfandflaschensammlung. Ziel ist, das Pfand von nicht zurückgegebenen Flaschen einem guten Zweck zukommen zu lassen. Die von HptFw Christoph Koberstein koordinierte Sammlung erzielte im letzten Jahr 711,67 €. Insgesamt stolze 1.000,17 € übergab HptFw Koberstein am 20. Januar an das BwSW. 

15.03.2016

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.