Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Hauptzollamt Koblenz spendet

Scheckübergabe: Lt Claudia Kaiser (Kdo SanDstBw), Stefan Leist, RDir Borm und ZOI Höhl. (v.l.n.r.)

Zöllner spenden dem BwSW

Amtsleiter des Hauptzollamtes Koblenz dankt der Bundeswehr

Koblenz – Das Hauptzollamt Koblenz nutzt seit einigen Jahren die Räumlichkeiten in der Koblenzer Falckenstein-Kaserne für verschiedene Veranstaltungen des Amtes. Die jüngste Nutzung Anfang August 2015 war anlässlich der Vereidigung von 47 Nachwuchskräften des mittleren und gehobenen Dienstes, bei der auch für das leibliche Wohl in Form gesorgt war. Die Damen des Amtes hatten freundlicherweise Kaffee und Kuchen zur Verfügung gestellt und gegen eine kleine Spende konnten sich alle Beteiligten mit den Leckereien versorgen.

RDir René Borm, Leiter des Hauptzollamtes Koblenz, und Zolloberinspektor (ZOI) Andreas Höhl entschieden, den Erlös des Kuchenverkaufs in Höhe von 300 Euro an das Bundeswehr-Sozialwerk zu spenden, um auf diesem Wege der Bundeswehr für die Unterstützung zu danken.

Während der Spendenübergabe nutze Bereichsvorstandsmitglied West Stefan Leist die Gelegenheit, die Anwesenden über das Bundeswehr-Sozialwerk und insbesondere über die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ sowie den zahlreichen Unterstützungsleistungen für Bundeswehrangehörige zu informieren und dankte den Vertretern des Hauptzollamtes ganz herzlich für die Spende.

St.L., 21.09.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.