Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Fahrschüler spenden

Fahrschüler spenden

OStFw Volker Haas, OLt Gleinig, OFähnr Björn Kühl (v.l.n.r.)

Betreuungsstellenleiter organisiert Spendenaktion für unsere Sorgenkinder

Potsdam - Genau 512,36 Euro sammelte OLt Ralf Gleinig, Betreuungsstellenleiter des BwSW in der Potsdamer Havelland-Kaserne, für unsere „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ von seinen Fahrschülern. So gut wie alle Fahrschullehrgänge, die im Kraftfahrausbildungszentrum Potsdam im ersten Halbjahr 2015 gelaufen sind, haben in unterschiedlicher Höhe gespendet. Den großzügigen Spendern und Ralf Gleinig unseren ganz herzlichen Dank!

Leider verlässt Ralf Gleinig dienstlich bedingt den Standort. Allerdings nicht ohne einen adäquaten Nachfolger zu präsentieren. Der neu zuversetzte OFähnr Björn Kühl wird ab 1. Oktober 2015 der Ansprechpartner des Bundeswehr-Sozialwerks am Standort Havelland-Kaserne sein.

V.H., 19.08.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.