Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Delitzsch spendet

Delitzsch ist immer eine Reise wert!

Scheckübergabe an OStFw Haas (l.) Inspektionschef Major Michael Schördling, Petra Günther(Foto: Medienzentrale USH Delitzsch)

Standort Delitzsch unterstützt das Bundeswehr-Sozialwerk

Delitzsch ist eine Reise wert, nicht nur für die Lehrgangsteilnehmer sondern auch für den Stv. Bereichsgeschäftsführer Ost, Oberstabsfeldwebel (OStFw) Volker Haas. Durchschnittlich fünf Mal im Monat ist er willkommener Gast an der Unteroffizierschule des Heeres (USH), um über das Leistungsspektrum des Bundeswehr-Sozialwerks zu informieren. Auch für Scheckübergaben und Tombolas zugunsten des BwSW reist er gerne an.

Ausbildung mit Herz

Im März 2016 führte die 10. Inspektion der Unteroffizierschule eine mehrtägige Weiterbildung für acht zivile Führungskräfte der Firma Benteler, einem Automobilzulieferer, durch. Die Schule stellte das Prinzip der Inneren Führung, den Umgang mit Personal und das in der Schule vermittelte Stress- und Führungsmanagement vor. Ein besonderes Erlebnis stellte die Hindernisbahn für die acht zivilen Firmenangehörigen dar. Die Teilnehmer der Weiterbildung gewannen einen sehr guten Eindruck, wie die Streitkräfte ihre Führungskräfte ausbilden.
Bei der Firma Benteler stellte für die Ausbildung einen Betrag zur Verfügung, der nicht vollständig ausgeschöpft wurde. Gemeinsam wurde beschlossen, den Überschuss von 500 € zu spenden. Der Betrag kommt hälftig einem Delitzscher Kindergarten und dem Bundeswehr-Sozialwerk zu Gute.
OStFw Volker Haas nahm den Scheck in Höhe von 250 € gerne entgegen. Er freute sich im Namen der Sorgenkinder und deren Familien über die großzügige Spende. Haas betonte bei dieser Gelegenheit, dass Unterstützungsleistungen im Rahmen der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ ohne tolle Spenden- und Benefizaktionen wie diese nicht möglich wären.

Impressionen der Spendenaktionen in Delitzsch (Foto: Medienzentrale USH Delitzsch)

Spenden, die durch den Magen gehen

Die Spendenübergabe nutzte Petra Günther, Regionalstellenleiterin am Standort Delitzsch, um den Erlös eines Kaffee- und Kuchenbasars von rund 326 € ebenfalls an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zu überreichen.
Weitere Spenden konnten beim zehnten Sommerfest der USH gesammelt werden. Bei der Veranstaltung am 7. Juni 2016 war der Infostand ein Publikumsmagnet. Ein Teil der starken Anziehungskraft für die anwesenden Soldaten und zivilen Gästen mag an den Waffeln gelegen haben, die einige ehrenamtliche Mitarbeiter des Bundeswehr-Sozialwerks gegen eine Spende abgaben ;)
Das Bundeswehr-Sozialwerk dankt der Firma Benteler und deren Führungskräften und natürlich der Unteroffizierschule für diese tollen Spendenergebnisse!

05.07.2016

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.