Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Bücherbasar in Erfurt

Kathrin Möbius und Matina Sparbrod von der Regionalstelle Erfurt sowie Birgit Müller an ihrem Informations- und Verkaufsstand (v.l.n.r.).

Lesen hilft Sorgenkindern

Wurde von Matina Sparbrod als Neumitglied gewonnen: Oberstlt Günther.

Bücherbasar erzielt 245 Euro

Erfurt – Anlässlich des 55-jährigen Jubiläums der Gründung des BwSW am 20. Mai 1960 veranstaltete die Regionalstelle Erfurt am Geburtstag des Vereins in der Henne-Kaserne einen Bücherbasar. Soldaten und Mitarbeiter des Standortes Erfurt waren aufgerufen, ausgelesene Bücher zur Verfügung zu stellen, die gegen eine Spende an interessierte „Bücherwürmer“ abgegeben wurden. Der Erlös in Höhe von 245 Euro kommt der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zugute. Die Regionalstelle Erfurt bedankt sich herzlich bei allen Spendern und „Leseratten“.

Im Rahmen dieses Bücherbasars informierte das Team um Regionalstellenleiterin Matina Sparbrod aber auch interessierte Besucher über das Leistungsspektrum des BwSW. Unter anderem wurde an diesem Tag der Kommandeur des örtlichen Führungsunterstützungsbataillons 383, Oberstlt Marcel Günther, als neues Mitglied im Sozialwerk begrüßt.

K.M., 26.05.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.