Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > Bücherbasar BAIUDBw

Lesen hilft

Marion Gerber, Michaela Laubach und Beate Keßel (v.l.n.r.)<br<Bild: Caroline Reile

Bücherbasar im BAIUDBw zugunsten der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Lesen bildet. Dass man mit Lesen auch helfen kann, haben viele Angehörige des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) bewiesen. Kurz vor den Sommerferien 2017 haben die Mitarbeiterinnen aus dem Büro der zivilen Gleichstellungsbeauftragten und die Regionalstelle des Bundeswehr-Sozialwerks (BwSW) im BAIUDBw einen Bücherbasar durchgeführt.

Der Großteil der Bücher, Comics und Schallplatten stammte aus dem Bestand der Regionalstelle des Bundesamtes für den Militärischen Abschirmdienstes (BAMAD). Die Regionalstellenleiterin des BAIUDBw, Regierungsoberamtsrätin Marion Gerber, hatte die Sachen aus den Kellern des BAMAD geborgen und im BAIUDBw eine Woche lang angeboten. Der Andrang war groß und viele der angebotenen Artikel fanden neue Besitzer. Am Ende übergab Gerber gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen Beate Keßel und Regierungsamtfrau Michaela Laubach 462,00 € an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“.

13.10.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.