Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > 2015 > Sparschwein geschlachtet

Scheckübergabe: “Spieß“ StFw Torsten Klaß, Hptm Lübke, KptLt Tröger, HptFw Heiko Kohlbacher (v.l.n.r.)

Sparschwein geschlachtet

Hptm Lübke stellt das Leistungsspektrum des BwSW vor.

Sorgenkinder profitieren von Erlös

Oldenburg – Ganze 2.222,22 Euro für unsere Sorgenkinder kamen bei einer Sammlung beim Kraftfahrausbildungszentrum (KfAusbZ) in Oldenburg zusammen.

Die Bereichsgeschäftsführung Nord hatte zu diesem Zweck ein Sparschwein zur Verfügung gestellt. Die Angehörigen des KfAusbZ MKL mit ihren Fahrschülern waren über einen längeren Zeitraum tatkräftig damit beschäftigt, dieses Sparschwein zu füllen. Bevor es allerdings zum „Schlachtfest“ kam, wurde noch einmal beim Stammpersonal des Zentrums gesammelt. Insgesamt ergab die Sammlung eine Summe von 2.222,22 Euro. Der Leiter des KfAusbZ, KptLt Jörg Tröger, und das BwSW bedankten sich am 20. Februar anlässlich der Spendenübergabe bei allen Fahrschülern und dem Stammpersonal für diese großartige Spende. Die Spendengelder fließen komplett in die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ und werden dort zweckgebunden verwendet.

Hptm Jörg Lübke, Bereichsgeschäftsführer Nord, nutzte nach der Scheckübergabe die Gelegenheit, das BwSW in seinen vielen Facetten und den damit verbundenen Vorteilen während eines Vortrags vorzustellen. Spontan entschlossen sich mehrere Zuhörer zu einer Mitgliedschaft im Sozialwerk.

J.T., 04.03.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.