Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > 2015 > FBZ Storkow spendet

Mit dem FBZ Storkow unterwegs

Familienwochenende erzielt 350 Euro für unsere Sorgenkinder

Dresden - Das FBZ Storkow veranstaltete vom 27. bis 28. Juni 2015 ein Familienwochenende in Dresden/Meißen. Die Familienangehörigen befüllten die Spendendose des BwSW und so wurde zum Abschluss der zwei super organisierten Tage ein Spendenbetrag von 350 Euro vom Leiter des FBZ, OStFw Albert Lill, an den stv. Bereichsvorsitzenden Ost, OStFw a.D. Heinz-Walter Hüneke, für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ übergeben. Zwei Tage entspannen vom Alltag, die Familien fühlten sich sichtlich wohl. Am Samstag wurde die Stadt Meißen besucht, der Abend klang mit einem Grillabend aus. Beendet wurde das Wochenende mit einer Stadtführung in Dresden und an dem historischen Ort mit dem „Goldenen Reiter“ trafen alle Familienangehörigen zusammen und übergaben die Spende.   

H.-W.H., 04.11.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.