Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > 2. „Commander‘s Cup 383“ in Erfurt

2. „Commander‘s Cup 383“ in Erfurt

Scheckübergabe: Projektoffizier Hauptmann Keno Dinkela, Oberstleutnant Schwendler, Matina Sparbrod.
Bild: Sandra Ludwig

600,00 € für das Bundeswehr-Sozialwerk

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 8. Juni 2017 die zweite Auflage des „Commander‘s Cup 383“ in der Erfurter Henne–Kaserne statt.
26 Fußballmannschaften aus Bundeswehrstandorten in ganz Deutschland sowie den Niederlanden kämpften leidenschaftlich und mit vollem Einsatz um den Wanderpokal des Kommandeurs des Führungsunterstützungsbataillons 383 in Erfurt. Die Fußballer hatten zum Teil weite Anfahrtswege auf sich genommen, um an der sportlichen Großveranstaltung teilzunehmen. Die Mannschaften, die unter anderem aus Dillingen an der Donau, Storkow, Dresden, Wunstorf, Mayen und dem niederländischen Brunssum kamen, verzichteten auf die ansonsten übliche Teilnehmergebühr. Stattdessen spendeten sie für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“.
Der stellvertretende Bataillonskommandeur, Oberstleutnant Rainer Schwendler, übergab am Endes des spannenden Tages einen Spendenscheck über 600,00 € an die Regionalstellenleiterin und Bereichsvorstandsmitglied Ost, Matina Sparbrod.

28.06.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.