Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > 10 Cent fürs Glas

10 Cent fürs Glas

Kai Streich (m.) übergab den Spendenscheck an RAR’in Romahn.
Bild Lars Lempio

Regionalstelle Berlin Nord-Ost organisiert gemeinsam mit Kantinenbetreiber des Planungsamts besondere Spendenaktion

Gemeinsam mit Kai Streich, dem Betreiber der Kantine in der Liegenschaft des Planungsamts der Bundeswehr, führte die Regionalstelle Berlin Nord-Ost eine besondere Spendenaktion durch. Beim Verkauf von nichtalkoholischen Getränken wurde pro Getränk ein Betrag in Höhe von 0,10 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ gespendet.
230,00 € kamen so zusammen, die Streich auf 250,00 € aufrundete. Das BwSW sagt herzlichen Dank für diese Unterstützung und freut sich schon auf eine Fortsetzung dieser Spendenaktion.

Ein weiteres Dankeschön gilt Oberregierungsrat Holger Thunemann. Er nutzte seine Verabschiedung aus dem Planungsamt für eine Herzensangelegenheit. Statt eines Abschiedsgeschenks bat er um Spenden für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“. 90,00 € kamen zusammen, die er an seinem letzten Arbeitstag im Amt an die Regionalstellenleiterin, Regierungsamtsrätin (RAR’in) Antje Romahn, übergab.

13.09.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.