Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Bälle > 2015 > Ball der Marine 2015

Die zahlreichen Ballgäste schwangen bis weit nach Mitternacht das Tanzbein. (© Matthias Lentzin)

Ball der Marine 2015 in Warnemünde

VAdm Krause gedachte in seiner Begrüßung auch den Terroropfern von Paris. (© Matthias Lentzin)

12.577 € für unsere Sorgenkinder

Rostock/Warnemünde - Der Inspekteur der Marine, VAdm Andreas Krause, hatte am 27. November zum Ball der Marine 2015 in das Hotel Neptun in Warnemünde eingeladen. Unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Bürgermeister Dr. Carsten Sieling, schwangen die zahlreichen Gäste ihr Tanzbein bis in die Nacht. Erneut lag die Organisation des Balls in den bewährten Händen von KptLt Jan Kistenmacher, somit war ein perfekter Ablauf in dem schönen Ambiente des Hotels garantiert.

VAdm Krause begrüßte die rund 500 Soldaten, ihre Angehörige und Freunde und gedachte dabei auch den Opfern der Terroranschläge von Paris. Andrea Sparmann von der Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern moderierte erneut die traditionelle Ballnacht und eine Combo des Marinemusikkorps Kiel sorgte für stimmungsvolle Tanzmusik.

Tombola für den guten Zweck mit Top-Ergebnis

Große Freude über die stolze Spendensumme bei VAdm Krause (l.) und Wolfgang Scherff. (© Matthias Lentzin)

Wie schon in der Vergangenheit sorgte die Tombola mit vielen überaus attraktiven Preisen dafür, dass alle Lose verkauft wurden. Der Hauptpreis war ein Überraschungspaket der Firma Wempe, weiter ging es mit der Nutzung eines Volvo V40 inklusive Steuern und Versicherung für ein Jahr, einer Uhr Sinn-U2 und vielen weiteren Preisen. Die Förderungsgesellschaft des BwSW hatte darüber hinaus eine einwöchige Donaukreuzfahrt für zwei Personen gespendet. Kurioserweise gingen der erste und zweite Preis an das gleiche Ehepaar.

Um Mitternacht verkündete der Inspekteur das stolze Ergebnis der Tombola und überreichte dem Stv. Bundesvorsitzenden des BwSW, Wolfgang Scherff, den symbolischen Scheck über 12.577 €. Scherff bedankte sich im Namen der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ und erläuterte kurz den Aufgabenumfang dieser Aktion, insbesondere auch für die Soldaten im Einsatz.

Den Gutschein über die Donaukreuzfahrt für zwei Personen überreichte Wolfgang Scherff im Beisein von VAdm Krause an die glückliche Gewinnerin.
Neben Scherff war das BwSW war durch den Bereichsvorsitzenden Nord, StKptLt Hermann Kaufhold, vertreten. Er wurde von seiner Ehefrau Maraile unterstützt.

09.12.2015

Impressionen

Wolfgang Scherff (2.v.l.) überreichte den Gutschein der glücklichen Gewinnerin (3.v.l.). (© Matthias Lentzin)
Andrea Sparmann moderierte erneut die traditionelle Ballnacht. (© Matthias Lentzin)

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.