Große Freude: GenLt Schelzig übergibt dem Bundeswehr Sozialwerk 15.000 Euro Spenden aus der PCA-Aktion (Quelle: Bundeswehr/Hannemann)

Großzügige Spenden für „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW”

Bad Saarow - Aufgeregtes Flüstern, helles Kinderlachen und gespannte Gesichter prägen am Nachmittag des 29. Juli den Besuchertag der Behindertenfreizeit des Bundeswehr Sozialwerks am Scharmützelsee. Mittendrin der Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr, GenLt Peter Schelzig. Er war gekommen, um das Projekt persönlich zu unterstützen und einen Spendenscheck über 15.000 Euro an das BwSW zu übergeben.

Zwei Wochen lang erleben 25 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zwischen acht und 28 Jahren im brandenburgischen Bad Saarow Sommerferien der besonderen Art. Die Teilnehmer der Behindertenfreizeit der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ mit unterschiedlich schweren geistigen und körperlichen Behinderungen werden für die Dauer der Ferien von einem eigenen Betreuer begleitet. Diese individuelle Betreuung ermöglicht den Teilnehmern das Erleben der Freizeit in ihrem eigenen Tempo. Den „Sorgenkindern“ wird viel geboten in diesen zwei Wochen: Fasching, Piratenfest, Fahren mit der Bimmelbahn und ein Ausflug in den Spreewald mit einer Kahntour sind da nur einige Beispiele. mehr...

30.07.2014

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.